ZTE Blade Vita: iPhone 5C-Design für die Einsteiger-Klasse

Smartphone, Android, Test, Hands-On, Mwc, Hands on, Mobile World Congress, Zte, Review, MWC 2018, Einsteiger, Einsteiger-Smartphone, ZTE Blade, ZTE Blade Vita Smartphone, Android, Test, Hands-On, Mwc, Hands on, Mobile World Congress, Zte, Review, MWC 2018, Einsteiger, Einsteiger-Smartphone, ZTE Blade, ZTE Blade Vita
Neben den Topmodellen für mittlerweile rund 1000 Euro verkaufen sich vor allem Smartphones in der Preisklasse bis zu 200 Euro besonders gut. Mit dem ZTE Blade Vita ist auf dem Mobile World Congress ein Modell zu sehen, das mit 5,45-Zoll-Display im Format-Bereich des iPhone 5C wildert. Wir klären, ob man das Gerät in die Hand nehmen sollte.
ZTE Blade VitaDas ZTE Blade... ZTE Blade Vita...erinnert uns stark... ZTE Blade Vita...an das iPhone 5C

Ein relativ kompaktes Gerät mit klarem Design und bunten Farben

ZTE setzt beim neuen Einsteiger-Angebot Blade Vita ganz klar auch auf das Design, um Kunden zu locken. Farben wie Mint-Grün und Rosa bekommt man in dieser Form auch beim MWC 2018 nicht an jedem Stand zu sehen. Neben diesen äußeren Werten soll das Blade Vita auch mit seinem Format überzeugen: Mit 5,45-Zoll-Display landet es heutzutage auf der Liste der kompakten Geräte.

Bei der Ausstattung fühlen wir uns klar an die Moto-G-Serie erinnert, die günstige Hardware mit ausgewählten Premium-Features zusammenbringt. Dazu zählt in dieser Preisklasse auch das HD+-Display, welches 1440 x 720 Pixel darstellt - natürlich keine Anzeige aus dem Top-Bereich, in Sachen Darstellung und Helligkeit bei unserem kurzen Test aber durchaus überzeugend.

Ein zusätzliches Argument für das Gerät: ZTE nimmt mit dem Gerät am Android-One-Programm teil, verzichtet also darauf, selbst eine Anpassung der Oberfläche vorzunehmen. Auf dem Testgerät am Messestand konnten wir so ein Gerät begutachten, das bereits das Update auf Android 8.1.0 erhalten hatte. Beim Speicher haben Kunden die Wahl zwischen 2 GB RAM und 16 GB Flash-Speicher oder 3 GB RAM und 32 GB Flash-Speicher.

ZTE Blade VitaZTE Blade VitaZTE Blade VitaZTE Blade VitaZTE Blade VitaZTE Blade Vita

Kameras mit viel Megapixel, Ausstattung wie in dieser Klasse üblich

An der Front des Blade Vita findet sich ein 8-Megapixel-Sensor, die Rückseite wird mit Dual-Kamera-Setup bestückt, das Bilder mit 13-Megapixel einfängt und mit dem weiteren 2-Megapixel-Sensor unterfüttert. Für den Antrieb darf im neuen ZTE-Modell der Snapdragon 435 verantwortlich zeichnen. Das Einsteiger-Modell wird von ZTE für 179 Euro angeboten, wer mehr RAM und Speicher will, muss rund 20 Euro mehr einrechnen. Da gerade in diesem Preissegment viel Konkurrenz herrscht - wir denken hier unter anderem an die Moto-G-Modelle - ist damit zu rechnen, dass diese Preise aber bald noch etwas fallen.

ZTE Blade Vita
Prozessor Qualcomm Snapdragon 435
Display 5,45 Zoll
HD+ 18:9
Kamera Hinten: Dualsystem mit 13-MP-Hauptsensor und 2-MP-Support
Vorn: 8 MP
Akku 3200 mAh
Speicher 2 GB + 16 GB
3 GB + 32 GB
Anschlüsse MicroUSB, Klinke, MicroSD-Slot


Alle News & Videos vom MWC anzeigen Direkt aus Barcelona
Dieses Video empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
iPhone 5c? 5,45 Zoll?
 
@Lord Laiken: Wie im Video und Text beschrieben erinnert Aufbau/Design/Haptik hier stark an das Apple-Gerät. "Format" ist technisch natürlich ein anderes. Hab die Headline mal angepasst, um Verwirrung zu vermeiden :)
 
@John Woll:
Schade, daß es so ein Brummer ist. 4,5" hätten es auch getan.
 
Das iPhone 5C hatte 4 Zoll, nicht 5,45. iPhone 5C Format und Aussehen sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe.
 
@Cheeses: Danke für den Hinweis! Wie im Video und Text beschrieben erinnert Aufbau/Design/Haptik hier stark an das Apple-Gerät. "Format" ist technisch natürlich ein anderes. Hab die Headline mal angepasst, um Verwirrung zu vermeiden :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen