ZTE Axon 7 Max: Smartphone mit 6-Zoll-Display und 3D-Effekt

Smartphone, Android, Hands-On, Mwc, Hands on, Lutz Herkner, Zte, MWC 2017, Mobiwatch, ZTE Axon, ZTE Axon 7, Axon 7, ZTE Axon 7 Max, Axon 7 Max Smartphone, Android, Hands-On, Mwc, Hands on, Lutz Herkner, Zte, MWC 2017, Mobiwatch, ZTE Axon, ZTE Axon 7, Axon 7, ZTE Axon 7 Max, Axon 7 Max
ZTE zeigt auf dem Mobile World Congress in Barcelona mit dem Axon 7 Max ein Smartphone, das die Darstellung von 3D-Inhalten ohne zusätzliche Brille ermöglicht. Mit der Kamera lassen sich zudem eigene dreidimensionale Aufnehmen erstellen. Was es sonst noch über das Gerät zu wissen gibt, verrät unser Kollege Lutz Herkner.

Das Display des Axon 7 Max ist 6 Zoll groß und löst in Full HD auf. Das aus Aluminium gefertigte Gehäuse im Unibody-Design beherbergt einen Qualcomm Snapdragon 625, dessen acht Kerne mit jeweils 2 GHz getaktet sind. Hinzu kommen 4 GB RAM und ein 64 GB großer interner Speicher, der zudem erweiterbar ist.

Auf der Rückseite befindet sich eine Dual-Kamera mit einer Auflösung von 13 Megapixeln. Diese eignet sich auch für das Erstellen eigener 3D-Fotos und -Videos, die anschließend direkt auf dem Bildschirm mit 3D-Effekt betrachtet werden können - gänzlich ohne Spezialbrille.

Der Akku hat eine Kapazität von 4100 mAh, als Betriebssystem ist Android 6.0 vorinstalliert. In China ist das Smartphone schon jetzt für umgerechnet rund 400 Euro erhältlich, ob und wann es auch in Deutschland erscheint, ist derzeit noch nicht bekannt.

Mehr von Lutz:
Tests & Benchmarks auf MobiWatch.de MobiWatch auf YouTube

Alle News & Videos vom MWC anzeigen Direkt aus Barcelona
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
3D-effeckt? Sieht eher nach so einem Winkeleffekt aus, ihr kennt doch bestimmt so Sammelkarten, die man schräg hält und dann was anderes erscheint. 3D ist wenn das Bild im Raum wäre, und das ist es hier nicht.
 
@TobiasH: 3D ist nicht "im Raum stehend" sondern wenn das Bild eine gewisse Tiefe aufweist. Und hier geht es um einen 3D-Effekt, das ist nochmal was anderes.
 
naja, nen 3D Effekt mit einer 2D Kamera zeigen funktioniert nicht ganz so gut.
 
@Serubal da hast du absolut recht. Das funktioniert nämlich garnicht. Wie im Video ersichtlich, sieht man manchmal das Bild fürs linke und ab und an das Bild fürs rechte Auge. :-)
Zudem war es vom Tester ziemlich dämlich ein Foto im Hochkant Format zu schießen...
Unsere Augen sind schließlich nebeneinander... Demenstsprechend sollte man das Foto mit gleichen setup schießen.. lol
 
Und wieder treiben wir die 3D sau durchs Dorf.
 
ich nutze das telefon und es nimmt auch videos in 3 d auf. die 3d film qualität ist super
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen