Wiko View XL: Smartphone mit riesigem Display auf der IFA 2017

Smartphone, Video, Hands-On, Ifa, Hands on, IFA 2017, Gerät, Wiko, Wiko View XL Smartphone, Video, Hands-On, Ifa, Hands on, IFA 2017, Gerät, Wiko, Wiko View XL
Der Smartphone-Hersteller Wiko hat auf der IFA 2017 in Berlin drei vollkommen neue Geräte ausgestellt. Wir hatten die Möglichkeit, uns unter anderem das Wiko View XL einmal genauer anzusehen. Das Mittelklasse-Smartphone kann mit einem riesigen Display in einem noch ungewöhnlichen Format punkten.
Wiko View XLAuch das Wiko View XL... Wiko View XL...verfügt über ein 18:9-Display... Wiko View XL...und wurde auf der IFA gezeigt.

6-Zoll-Display im 18:9-Format

Obwohl es sich lediglich um ein Gerät der Mittelklasse handelt, kommt hier ein 18:9-Display zum Einsatz, welches über eine Bildschirmdiagonale von 5,99 Zoll verfügt. Im Gegensatz zu den aktuellen High-End-Smartphones löst das Display allerdings nur mit 1.440 x 720 Bildpunkten und somit in einfachem HD auf. Wie es bereits beim kleineren Wiko View der Fall ist, wurde auf Hardware-Buttons am unteren Rand der Vorderseite vollständig verzichtet.

Insgesamt wirkt das zu einem großen Teil aus Metall gefertigte Gerät ziemlich hochwertig verarbeitet. Im SIM-Einschub finden wahlweise zwei verschiedene Karten von gegebenenfalls unterschiedlichen Netzbetreibern oder lediglich eine SIM-Karte sowie eine Micro-SD-Speicherkarte Platz.

Wiko View XLWiko View XLWiko View XLWiko View XLWiko View XLWiko View XL

Während auf der Rückseite ein Fingerabdruck-Sensor zum Vorschein kommt, lässt sich an der Unterseite des Geräts lediglich ein Micro-USB-Eingang finden, über welchen der 3.000 mAh große Akku schlussendlich geladen werden kann. Als Betriebssystem kommt Android 7.1.1 Nougat zum Einsatz. Ob und wann es eine Aktualisierung auf Android 8.0 Oreo geben wird, ist derzeit noch unklar. Das Gerät soll hierzulande für 279 Euro verkauft werden.

IFA-Special 2017 Alle Informationen zur Berliner Technikmesse
Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sorry liebe Marketing-Gemeinde, aber was soll der Quatsch mit "18:9"?
Jeder Drittklässer kürzt euch das erstmal auf "2:1" runter und hat damit genauso recht. :D
 
@wfmattes: 18:9 klingt nach mehr. Mal sehen wann das erste 32:16 Display kommt.
 
Vermutlich wieder Mediatek und dafür gibts kein LineageOS also uniniteressant.,,
 
Groß, größer, Smartphone...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen