Surface Pro-Klone kommen jetzt auch von chinesischen No-Names

Tablet, Ifa, Surface Pro, 2-in-1, IFA 2016, Cnc Tablet, Ifa, Surface Pro, 2-in-1, IFA 2016, Cnc
Microsofts Surface hat inzwischen ja schon einigen Wirbel ausgelöst und diverse andere Hersteller dazu gebracht, Nachahmer zu entwickeln. Inzwischen haben auch weitgehend unbekannte chinesische Hersteller begonnen, solche Geräte zu bauen, die ja immer wieder einmal unter anderen Namen hierzulande in den Handel kommen. Ein Beispiel des Produzenten CNC haben wir auf der IFA entdeckt und wollen es euch natürlich nicht vorenthalten.

Surface-Klon von CNCSurface-Klon von CNCSurface-Klon von CNCSurface-Klon von CNCSurface-Klon von CNCSurface-Klon von CNC

Dieses Video empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich möchte schon das original nicht haben. Aber erst recht nicht diesen wackeligen und klapperigen Klon.
 
@Trabant: woran liegt es dass du das Original nicht möchtest? Lass mich raten, weil du ein Mac Book hast?!
Ich hab eins und kann dir sagen, dass du vermutlich gar nicht weisst, was du verpasst.
 
@b.marco: Ich möchte auch kein Surface haben.
Die Leistung und Funktionen gefallen mir super, aber dieser Standfuß und die Tastatur sind einfach nichts für mich. Da nehme ich lieber ein 2 in 1 mit einem Scharnier wie bei einem Notebook, das kann ich mir dann auch mal im Zug auf den Schoss legen und macht auf mich einfach allgemein einen stabileren Eindruck. Als reines Tablet ist mir das Surface außerdem zu mächtig.
 
@Nefoldevil: Also gerade auf dem Schoß funktioniert das SF Pro perfekt und die Tastatur ist echt gut, das sieht man ihr aber nicht an.
 
@b.marco: Weil manche vielleicht ein anderes OS bevorzugen? Oder weil sie eine längere Akkulaufzeit möchten? Oder eine klassische Laptop Tastatur bevorzugen? Oder den klassischen Laptop formfaktor dem kickstand vorziehen? Es gibt genug Gründe für und gegen ein Surface.
 
@b.marco: Also ich möchte auch keins. Das hat sehr viele Gründe die ich jetzt nichtmal alle aufzählen möchte. Aber für diejenigen die genau so ein Gerät brauchen ist das sicherlich ein gutes Ding. Achja und ein MacBook möchte ich genausowenig. Und dein Argument "verpassen" ist sehr relativ. Jemand der zb ein Macbook hat verpasst nur dann ein USB-Port wenn er ihn auch nutzen würde und bräuchte. So ist das eben mit allen anderen Sachen auch. Wer eh nur Surft und Word nutzt kann sowohl das eine als auch das andere nehmen ine meinen Augen. Da verpasst man gar nix je anch Geschmack.
 
Ich hab nen surface pro 2 und ich will es nicht mehr missen. der i5 macht ordendlich dampf im tablet, ssd drin bombe das teil. Selbst foto und videobearbeitung ist z.b. photoshop super. wenn ich hier schon wieder den 1. Kommentar lese ......
 
@HeavyM: Mir ist das 2er mittlerweile zu klein, zu dick, zu klobig und zu schwer, da ist das 4er echt ein lohnendes Upgrade, aber ich warte noch aufs 5er und Kaby Lake.
 
@HeavyM: also wer Photoshop und Videobearbeitung, nur weil es geht, nennt und auf derartigen Geräten damit hantiert, dem kann man keine ernsthafte Arbeit damit unterstellen.
 
Da scheinen ja intel m5 cpus darin zu stecken.
Eignen sich die für Cubase und Co. ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!