Smartisan T2: Kleine China-Firmen können ebenso edeles High-End

Smartphone, Android, Ces, CES 2016, Smartisan, T2 Smartphone, Android, Ces, CES 2016, Smartisan, T2
Der noch ziemlich junge chinesische Smartphone-Hersteller Smartisan ist auf der Elektronikmesse CES mit seinem neuen Gerät namens "T2" vertreten und zeigt, dass kleine chinesische Anbieter nicht unbedingt sämtlichst darauf setzen, einen Teil des riesigen Billigmarktes abzubekommen.

Schon auf den ersten Blick präsentiert sich das Gerät als recht edel, was sich auch bestätigt, wenn man es in der Hand fühlt. Und auch bei der Ausstattung zeigt das Unternehmen etwas Mut und bringt sein Smartphone beispielsweise mit einer zweiten Bedien-Wippe auf den Markt, über die sich dann neben der Lautstärke beispielsweise auch die Display-Beleuchtung schnell regeln lässt.

Auch von der sonstigen Ausstattung zeigt sich das Smartisan T2 als Gerät, das durchaus zur Oberklasse gerechnet werden kann. Fraglich ist allerdings, ob es eines Tages hierzulande offiziell zu haben sein wird. Interessenten könnten sich im Falle des Falles aber sicherlich über einen Importeur helfen lassen.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ok, jetzt ist FullHD, Snapdragon 808 und 3GB RAM untere Oberklasse?
 
"Edeles"? Nicht wirklich, oder?

Sorry, aber "Hinweis einsenden" gibt's ja leider bei Videonews nicht.
 
Inzwischen verzichtet Winfuture wohl komplett darauf den Inhalt auch nochmal komplett als Text wiederzugeben. Klar damit mehr das Video samt Werbung schauen, nur gibt es auch Szenarien die es einem unmöglich machen das Video anzusehen, abgesehen um nicht die 30 Sekunden Werbung davor ertragen zu müssen.
 
Jahrelang wurden die Chinesen belächelt, doch sie sind auf dem besten Weg uns in wenigen Jahren gewaltig in den Arsch zu treten. Merkt euch meine Worte. In 20 Jahren bauen wir für die Chinesen den Reis an.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!