Overkill in Sachen Gaming: ASUS ROG Phone ausprobiert

Smartphone, Gaming, Computex, Snapdragon, Roland Quandt, Computex 2018, ASUS ROG Phone Smartphone, Gaming, Computex, Snapdragon, Roland Quandt, Computex 2018, ASUS ROG Phone
Der taiwanische Anbieter ASUS hat erstmals ein eigenes Spiele-Smartphone vorgestellt - und man kann getrost sagen, dass der Konzern das Thema Gaming-Ausrichtung auf die Spitze getrieben hat. Unser Kollege Roland Quandt hat das neue ROG Phone in die Hände bekommen und konnte es schon einmal vorab ausprobieren. In dem Video zeigen wir die Zusätze, die ASUS für einen exzessiven Gaming-Mode entwickelt hat.
ASUS ROG Phone ASUS ROG Phone ASUS ROG Phone
Das 6 Zoll-Gerät hat ein Full-HD+ Display mit einer Auflösung von 2160x1080 Pixeln und 90 Hz-Bildwiederhol-Rate. Den 18:9-Seitenfaktor sieht man also auch hier. Für den besten Sound beim Spielen gibt es zwei auf die Front ausgerichtet Lautsprecher.

Addons

Ein Zusatzlüfter, der einfach aufgesteckt wird, unterstützt noch mehr Performance, indem er die Abluft der CPU nach außen drückt und so aktiv für mehr Kühlung sorgt.

Besonders interessant: Man muss beim ASUS ROG Phone nicht mehr auf dem Display touchen und benötigt auch keine extra Steuerungselemente, sondern kann dank Ultraschall-Technologie einfach virtuelle Buttons auf dem Rahmen des Geräts nutzen. Damit versperren die Finger nicht das Display beim Spielen.

Gamecenter mit "X-Mode"

Der verbaute Snapdragon 845 liefert dem ASUS ROG Phone durch weitere Anpassungen mehr Leistung als die aktuelle Konkurrenz, ist defacto schneller als die Standard-CPU. Speziell für den Gaming-Einsatz wurde der X-Mode im Gaming-Center hinzugefügt, der andere Funktionen ausschaltet und so dem Spiel mehr Leistung zuteilt.

Der normale Standard-Maximaltakt von 2,8 Ghz kann dann auf 2,95 Ghz hochgefahren werden. Das Gerät bietet 512 GB Speicherplatz, und dürfte letztendlich um die 1000 Euro kosten, wenn das Gerät auf den Markt kommt.

ASUS ROG Phone: Irres Spiele-Smartphone
ASUS ROG PhoneASUS ROG PhoneASUS ROG PhoneASUS ROG PhoneASUS ROG PhoneASUS ROG Phone
ASUS ROG PhoneASUS ROG PhoneASUS ROG PhoneASUS ROG PhoneASUS ROG PhoneASUS ROG Phone

Dieses Video empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Damit spielt man natürlich auf der Straße, damit alle was von haben.

Aber hey, ist ROG. Da weiß man schon, wie und was.
 
Wow. Gaming Linien!
 
"gaming." wo ist der keymapper und die knöpfe. wo ist ein touchfeld wie bei psp wo sind die knöppe an den ecken?

gaming... lol. ja lvl kleiner junge. tolles panel xD
 
@Tea-Shirt: ich glaub es wird noch controller geben, die man an den seiten anstecken kann, wie bei der switch etwa.
 
@Tea-Shirt: guck dir halt mal die Bilder an...
 
@Tea-Shirt: Bild 13 im Artikel.
 
@Tea-Shirt: informiere dich mal bevor du rum trollst.
https://www.youtube.com/watch?v=ZyWX6CjJCIU
 
Ist Bild 28 der aufsteckbare Lüfter oder ein Kensington Schloss?
 
Irgendwie reizt mich das Teil schon, alleine als portable SteamMaschine via SteamLink.
 
Für die Kohle kann man sich ein nicht-überteuertes Telefon und eine Switch kaufen, die in Sachen Mobilzocken meilenweit die Nase vorn hat.
 
@Kirill: in Asien renen aber alle mit nem smartphone rum und weniger mit ner switch. da ticken die uhren anders.....
 
Ist das jetzt was für Kinder reicher Eltern?
Denn wer 1000.-€ für sowas übrig hat, der geht normal Arbeiten und hat für sowas eigentlich keine Zeit, bzw. Zockt nach der Arbeit daheim.
 
Geiles Konzept. sehr gute ideen.
 
Was hier wohl alle wirklich interessiert, läuft da drauf auch Crysis?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen