Honor 6X: Große Version des günstigen Dual-Kamera-Phone bestätigt

Smartphone, Android, Huawei, Hands-On, Ces, Hands on, Lutz Herkner, CES 2017, Mobiwatch, Honor 6X Smartphone, Android, Huawei, Hands-On, Ces, Hands on, Lutz Herkner, CES 2017, Mobiwatch, Honor 6X
Die Huawei-Tochter Honor hat ihr Smartphone 6X jetzt auch offiziell für die westlichen Märkte vorgestellt. Hinsichtlich der Hardware ändert sich zu der bereits seit längerer Zeit bekannten Variante für China im Grunde nichts. Weiterhin bekommen die Nutzer hier ein relativ preiswertes Mobiltelefon mit recht starker Hardware. Unser Kollege Lutz Herkner hatte inzwischen auch die Möglichkeit, das Gerät etwas genauer in Augenschein zu nehmen.

Bereits beim ersten Blick zeigt sich bereits, dass das Smartphone für seine Preisklasse eine Besonderheit mitbringt: Auf der Rückseite erkennt man direkt zwei Kamera-Optiken. Die Hauptkamera verfügt dabei über einen Sensor mit 12 Megapixeln. Hinter der zweiten Optik findet sich ein 2-Megapixel-Sensor wieder, der ausschließlich zusätzliche Informationen zur Aufbereitung des eigentlichen Bildes liefern soll und nicht für eigene Aufnahmen gedacht ist.

Honor 6XHonor 6XHonor 6XHonor 6XHonor 6XHonor 6X

Ausgestattet ist das Smartphone mit einem FullHD-Display mit einer Bilddiagonale von 5,5 Zoll. Unter der Haube findet sich ein Kirin 655-Prozessor mit acht Kernen wieder. Dieser kann seine Operationen auf 3 Gigabyte Arbeitsspeicher ausführen. Beim Festspeicher bietet das Honor 6X in der vorliegenden Variante 32 Gigabyte Kapazität, die durch eine MicroSD-Karte erweitert werden können. Wem der integrierte Speicher ausreicht, kann das Smartphone auch mit zwei SIM-Karten betreiben.

Ergänzt wird die recht ordentliche Ausstattung durch einen integrierten Fingerprint-Reader. Abstriche muss man hingegen bei der WLAN-Anbindung in Kauf nehmen. Das Mobiltelefon kann sich lediglich im 2,4-Gigahertz-Band in lokale Funknetze einklinken, was gerade in Wohnungen mit vielen Nachbarn zu einem echten Problem werden kann, wenn man beispielsweise Videostreams anschauen will.

Laut Huawei wird das Smartphone ab sofort in den Farben Gold, Silber und Grau mit einer Preisempfehlung von 249 Euro in Europa verkauft. Die stärker ausgestattete Variante soll hier ebenfalls auf den Markt kommen. Diese bietet dann 64 Gigabyte internen Speicherplatz sowie 4 Gigabyte Arbeitsspeicher, wofür 299 Euro fällig werden. Wann diese aber genau zu haben sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Mehr von Lutz:
Tests & Benchmarks auf MobiWatch.de MobiWatch auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
app. Nougat Update wird verteilt fürs Huawei P9
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen