Honor 10 im Langzeittest - So gut ist das Mittelklasse-Smartphone

Smartphone, Android, Test, Honor, Daniil Matzkuhn, tblt, Honor 10 Smartphone, Android, Test, Honor, Daniil Matzkuhn, tblt, Honor 10
Mit einem Preis von derzeit rund 350 Euro ist das Honor 10 eine kostengünstige Alternative zu den deutlich teureren Flaggschiffen der Konkurrenz. Unser Kollege Daniil Matzkuhn hat das Smartphone fünf Wochen lang ausführlich getestet und weiß, welche besonderen Features es mitbringt.

Display und Kamera überzeugen

Aktuellen Trends folgend darf beim Honor 10 natürlich eine sogenannte Notch nicht fehlen. Wem diese nicht gefällt, der kann sie zumindest softwareseitig auch abschalten. Insgesamt überzeugt das Display durch eine gute Farbwiedergabe und weite Blickwinkel, lediglich die Helligkeit könnte noch etwas stärker sein. Unterhalb des Bildschirms hat Honor einen Fingerabdruckscanner platziert, der schnell und zuverlässig arbeitet. Das Honor 10 besitzt einen Kopfhöreranschluss, einen SD-Kartenslot sucht man dafür vergeblich.

Die Dual-Kamera des Honor 10 schießt insgesamt gute Fotos. Honor setzt hier auf künstliche Intelligenz, damit Motive erkannt und automatisch entsprechende Filter und Einstellungen angewendet werden. Auch das Freistellen von Objekten liefert zufriedenstellende Ergebnisse. Bei Videos kommt bis FullHD ein elektronischer Bildstabilisator zum Einsatz. Selfies mit der Frontkamera wurden im Test meist zu weich gezeichnet - selbst bei abgeschaltetem Beautyfilter.
Honor 10Das Honor 10 bietet … Honor 10… viele Features … Honor 10… in der Mittelklasse
Mit einem HiSilicon Kirin 970 und 4 GB Arbeitsspeicher ist das Honor 10 schnell genug für den alltäglichen Gebrauch, ohne dass sich störende Ruckler bemerkbar machen. Neben Android 8.1 ist auch die Emotion UI 8.1 vorinstalliert, welche das Betriebssystem um zusätzliche Funktionen wie etwa Knöchelgesten erweitert. Der 3400 mAh starke Akku ermöglichte im Test eine aktive Nutzungszeit von etwa vier bis fünf Stunden.

Honor 10 - Technische Daten
Display 5,8 Zoll, 2280 x 1080 Pixel, 19:9-Seitenverhältnis
Prozessor HiSilikon Kirin 970 Octa-Core (8 x 2,36 GHz)
Arbeitsspeicher 4 Gigabyte
Interner Speicher 64 / 128 Gigabyte
Hauptkamera 16 Megapixel (RGB) + 24 MP (Monochrom)
Frontkamera 24 Megapixel
Akku 3400 mAh mit Huawei Super Charge
Software Android 8.1, EMUI 8.1
Konnektivität Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2, GPS, NFC
Maße 150 mm × 71 mm × 7,7 mm
Gewicht 153 Gramm
Farben Schwarz, Silber, Blau, Grün
Mehr von Daniil: TBLT.de Daniil Matzkuhn auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Funktioniert Android Auto, wie man sich das gemeinhin vorstellt?
Merkwürdige Codec-i Kompatibilität zwischen meinem Honor 9 und meinem Opel Intellisync 4.0 Radio sowie einige "Shortcomings" der mitgekieferten Apps Kalender, Uhr und Musik haben mich veranlasst, ebendieses Honor 9 zu einem Spottpreis weiterzuverkaufen.
 
@SuAlfons: Driss Texterkennung, Das hat man jetzt vom mobilen Kommentieren. Rechtschreibfehler...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen