HP Curved All In One 34: Interessanter XXL-Komplettrechner

Ces, CES 2017, All In One PC, HP Curved All In One 34 Ces, CES 2017, All In One PC, HP Curved All In One 34
HP hat bei der CES 2017 in Las Vegas auch einen neuen All-in-One PC vorgestellt, der beim Display Besonderheiten bietet. Neben der Bauweise im Curved-Design ist die Anzeige mit 34 Zoll auch großzügig bemessen. Wir haben uns den XXL-Komplettrechner genau angeschaut.

Curved und riesig

Herzstück des HP Curved All In One mit dem Produktnamen "HP ENVY Curved AIO" ist natürlich das Display, das mit einer Diagonale von 34 Zoll zu den großen Angeboten in diesem Marktsegment zählt. Bei der Auflösung bietet das Modell gute Werte und kommt auf 3440 x 1440 Pixel, als Panel-Technik kommt IPS zum Einsatz, was für gute Farbdarstellung und Blickwinkelstabilität sorgt. Beim Design setzt HP darauf, das Display nur mit möglichst kleinen Rändern einzufassen. Dazu kommt dann noch die Bauweise im Curved-Design, die dem Rechner neben funktionalen Vorteilen einen modernen Look verleiht. Interessantes Detail: eine HD-Webcam mit Infrarotsensoren ist im Gehäuse eingelassen und kann bei Bedarf ausgefahren werden.

Die Hardware-Komponenten bringt HP in einer Basis unter, die auf den ersten Blick wie eine Soundbar anmutet und tatsächlich auch mit zwei Lautsprechern ausgerüstet ist, passive Radiatoren sollen im Bass-Bereich für mehr Soundqualität sorgen - die Experten von Bang & Olufsen wurden hier in Sachen Audio bei der Entwicklung involviert. Die Steuerung der Musikwiedergabe ist über eine berührungsempfindliche Aussparung möglich, ohne in der Software Hand anlegen zu müssen. Als weiteres Extra bringt HP in der Basis ein Wireless-Charging-Pad unter.

HP ENVY Curved AIOHP ENVY Curved AIOHP ENVY Curved AIOHP ENVY Curved AIOHP ENVY Curved AIOHP ENVY Curved AIO

PC-Hardware ganz ordentlich

Für den Antrieb sind im HP Curved All In One 34 die neuen Kaby Lake-Prozessoren, im Highend-Modell ist hier der Core i7 7700 verfügbar, der mit 4 Kernen auf bis zu 3, 8 GHz hochtaktet. Für die Grafikleistung ist die RX 460 GPU von ATI im Einsatz, die 4 GB Videospeicher bietet. Beim Speicher setzt HP auf eine Doppellösung aus SSD und HDD. In Sachen Anschlüssen bietet der All-in-One vier USB 3.0 Anschlüsse. HDMI Eingang und Ausgang machen unter anderem den Anschluss von weiteren Displays möglich.

Laut aktuellen Informationen soll HP den Marktstart des HP ENVY Curved AIO in Deutschland schon in Kürze ins Auge fassen, interessierten Kunden muss das aber einen relativ tiefen Griff in den Geldbeutel wert sein - der HP Curved All In One 34 soll ab einem Preis von 2000 Euro angeboten werden.

Las Vegas 2017, direkt von der CES: Alle News, Videos und Fotos aus erster Hand
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
öhm der steht aber auch schon im de shop von hp. Lieferzeit 48 std ? oder ich habe mich total verguckt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen