Für mehr Faulheit: Scooter zum Mitnehmen auf der CES

Zoomin, Ces, CES 2017, Verkehr, Scooter, Relync Zoomin, Ces, CES 2017, Verkehr, Scooter, Relync
Er sieht aus wie eine Mischung aus Trolley und Scooter: Mit "Relync" wurde auf der CES in Las Vegas ein neues kompaktes Fortbewegungsmittel vorgestellt, das nahezu überallhin mitgenommen werden kann.
RelyncRelync ausgeklappt … Relync... zusammengeklappt … Relync... und im Trolley-Modus
Der elektrisch betriebene Scooter ist innerhalb von drei Sekunden auseinandergeklappt und startklar. Sein Eigengewicht beträgt lediglich 23 kg, dennoch kann er ein Gewicht von bis zu 100 kg tragen - und ist damit leider wohl nicht für jeden Bewegungsmuffel geeignet.

Alle anderen können mit voll aufgeladenem Akkus eine Strecke von bis zu 30 Kilometern zurücklegen und dabei auf knapp 13 km/h beschleunigen. Sogar ein GPS-System ist im Lenker integriert, welches jedoch auf dem eigenen Smartphone aufbaut. Kosten soll Relync rund 3600 US-Dollar.

Großes CES-Special Alle Neuigkeiten direkt aus Las Vegas
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Juhui noch mehr menschen werden damit überfahren. und wochen später wird das ding verboten.
 
@cs1005: voll unnötig?! wenn es sowas hier gibt https://www.amazon.de/dp/B01548PAPM/_encoding=UTF8?coliid=I35757EAKP86YV&colid=12T5OUEJQEVS0&psc=0 . das ist auch weniger klobig. PS im gegensatz zu Deutschland darf man das teil hier auch auf der straße verwenden :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen