Fliegen wie Ikarus: Die VR-Highlights des Jahres

Virtual Reality, Zoomin, VR, Oculus Rift, VR-Brille, HTC Vive, VR-Headset, PlayStation VR, Birdly, Whiplash, Vree, Ikarus Virtual Reality, Zoomin, VR, Oculus Rift, VR-Brille, HTC Vive, VR-Headset, PlayStation VR, Birdly, Whiplash, Vree, Ikarus
Virtual Reality war eines der großen Technik-Themen 2016. Kombiniert man HTC Vive und Co. zudem mit weiterer Technik, wird das Eintauchen in die virtuellen Realitäten noch spektakulärer. Das Video zeigt ein paar der innovativsten Highlights des Jahres.

Mit Whiplash VR lassen sich virtuelle Achterbahnfahrten dank eines speziellen Stuhls noch intensiver erleben. VREE lässt sich am besten als immersive Ganzkörper-Erfahrung beschreiben, bei der eine größere reale Fläche zum Spielfeld wird. In den Simulationen Ikarus und Birdly können sich Spieler den Traum vom Fliegen erfüllen - sofern sie denn schwindelfrei sind.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Solche hydraulischen Maschinen hat man ja auch zu Hause stehen... Also mit dem Massenmarkt wird das so nichts.
 
@TobiasH: Ich gehe mal ganz davon aus, daß diese Maschinen auch gar nicht für den Massenmarkt und Otto Normalverbrauchers Wohnzimmer gedacht sind...
 
Die HTC Vive ist schon genial. Zuletzt hat mich Google Earth VR dermaßen fasziniert dass ich stundenlange auf Stadterkundung war :) Klasse ist die Controller-Steuerung gemacht, man kann mit den Händen alles so drehen und bewegen wie man möchte. Dazu noch fliegen, sich mit dem Kopf umschauen usw. Das beste ist natürlich das echte 3D - 1000 mal besser als in einem 3D Kinofilm.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen