Statham wird verheizt: The Mechanic 2 hätte man besser bleiben lassen

Film, Kino, Lutz Herkner, The Mechanic 2: Resurrection, Jason Statham, The Mechanic 2 Film, Kino, Lutz Herkner, The Mechanic 2: Resurrection, Jason Statham, The Mechanic 2
Mit "The Mechanic 2: Resurrection" kommt in dieser Woche die Fortsetzung des Action-Krachers "The Mechanic" in die Kinos. Und hier bekommt es der Filmfan einmal mehr damit zu tun, dass man es doch besser bei einem einzelnen Film belassen hätte.

Dass Filme mit Jason Statham in der Hauptrolle durchaus für mehrere Iterationen taugen können, hat man in der Transporter-Reihe gesehen. Seine Schuld ist es also nicht. Doch auch als gewiefter Mechaniker ist er letztlich auf ein brauchbares Drehbuch angewiesen. Und hier scheiterten die Leute im Hintergrund eindeutig. Für Resurrection hat man schlichtweg das Standard-Template des Action-Kinos aus der Schublade geholt und das entsprechende Theme draufgeworfen.

Doch dabei bleibt es nicht allein. Es gab ja durchaus schon Regisseure und Produzenten, die auch einem Streifen, der nach dem üblichen Schema gestrickt war, eine gewisse Qualität geben konnten. Dafür müsste man aber zumindest auf allzu platte Logikbrüche verzichten und sich Mühe bei der Nachbearbeitung geben. Heutzutage sollte der Zuschauer zumindest nicht mehr mit der Nase darauf gestoßen werden, dass hinter dem Schauspieler schlicht ein Greenscreen den Rest erledigte. Schade ist das Ergebnis nicht nur für Statham selbst, sondern auch für einige seiner Kollegen, die sich durchaus ins Zeug legten. Tommy Lee Jones etwa, der all sein Können zu präsentieren weiß.

Unser Kollege Lutz Herkner war zumindest voller Vorfreude ins Kino marschiert - den ersten Teil noch immer im Hinterkopf. Die Begeisterung verflog dann aber doch schnell. Hätte es sich hier schlicht um einen eigenständigen Action-Streifen gehandelt, hätte man die Sache noch als mäßige Abendunterhaltung abtun können. Da aber die vielversprechenden Ansätze des ersten Teils nahezu komplett über Bord geworfen wurden, fällt das Urteil letztendlich noch eine Stufe tiefer aus.

Mehr von Lutz: Filmkritik auf moviwatch.de moviwatch auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gut dass du überhaupt keine ahnung hast, wieso schaust du dir die filme an wenn es nicht deine genre ist???!!?!??!
 
@mTw|krafti: Irgendwie hast du seine Aussage nicht verstanden. Wie kommst du darauf, dass das nicht sein Genre wäre?!?
 
wer statham Filme sehen will, weiß doch was er will und worauf er sich einlässt? nach susan undercover und parker, kann das doch eigentlich nur gut werden? interessant wird auch sein, wie herr gansel, welcher sich zb für mädchen mädchen (wirklich gute komödie) verantwortlich zeichnete, seine regiearbeit bei the mechanic gemacht hat. bin gespannt.
 
muss man bei solchen filmkritiken die grinsebacke so derartig penetrant aufs auge gedrückt bekommen? nein danke...
 
Was labert dieser Typ mich eigentlich fast 5 Minuten voll???
Es sollte doch jedem klar sein, dass solche Action-Filme keine großartige Story haben und hauptsächlich - wie es der Begriff schon vermuten lässt - von Action leben. Das dann, wenn mal eine Story (mehr oder weniger) erzählt wird, die nicht immer stimmig und super-spannend ist, hat glaube ich jeder schon mal erlebt und kann sich bei dieser Art von Filmen auch denken.
Aber im Zeit-Alter von "youtube" etc. meint jeder "Heinz und Kunz", dass er sich zu allem/vielem im Internet auslassen muss, weil seine Meinung irgendwie Gewicht hat und jeden zu interessieren hat.
Also: ich gehe mir diesen Film im Kino anschauen - gebe aber vorher mein Hirn an der Kino-Kasse ab. So habe ich auch an Unstimmigkeiten und großen Übertreibungen ggf. Spaß. Nur muss ich daran denken beim Verlassen des Kinos - beim Verlassen des Kinos - was war da nochmal..... ach ja - kurz auf's Klo.
Aber diese Sülze von diesem "Fachmann" - die ist auch für's stille Örtchen!

Warum nimmt Winfuture so einen Schmodder überhaupt mit in seine Kategorien auf? Brauche ich eine Filmkritik, dann schaue ich mir diese auf kino.de z. B. an. Aber besimmt nicht von einem Wichtigtuer auf dieser Website.
 
@agaiDuiw7: mehr muss man dazu nicht sagen! hast 100% recht!
 
@agaiDuiw7: Und wieso schreibst du hier Ellenlang über einen Hirnamputierten Film???
Dass man sich über einen schlechte Fortsetzung aufregt ist doch klar, egeal wieviel Gehirnmasse du an der Kassa läst, irgendwann ist auch bei 100% Gehirnmasse die nicht im Kopf eine Grenze erreicht wo es selbst dann auflällt, dass ein Film Stellenweise dämlich ist, egal ob Inhaltlich oder technisch. Die gezeigte Explosion ist ja paradebeispiel. lg
 
@agaiDuiw7: Filmkritiken gab es schon vor Youtube. Und Actionfilme, die sehr wohl durchdacht waren oder sich von der Masse abgehoben haben, auch. Da kann man The Mechanic 1 durchaus dazuzählen, Teil 2 laut der Filmkritik nicht. Und das scheint auch der Knackpunkt zu sein. Schlecht muss der Film ja trotzdem nicht sein.

Btw. "Aber im Zeit-Alter von "youtube" etc. meint jeder "Heinz und Kunz", dass er sich zu allem/vielem im Internet auslassen muss, weil seine Meinung irgendwie Gewicht hat und jeden zu interessieren hat".

Nichts anderes tust du hier gerade auch, genauso wie jeder andere mit seinen Kommentaren.
 
@agaiDuiw7: Kritiker finden den Film scheiße. Heißt ja für den Rest das er super wird :)
 
Zur Olympiade in Rio? Die Olympiade war weltweit und hat gerade wieder angefangen.
 
@AngelusJimenez: Seht her, ich weiß, dass Olympiade den Zeitraum zwischen den Olympischen Spielen meint.

;)
 
Für einen offensichtlichen Action-Film der plattesten Kategorie sind ca. 5 Minuten "Filmkritik" in der Tat ziemlich optimistisch und vor allem viel zu einfach. Im Deutsch-Unterricht Sekundarstufe zwei schreibe ich ja auch keine Analyse über die letzte Penthouse-Ausgabe. Obwohl das mal ne gute Idee wäre.

Will sagen: Es hätte gereicht: Platter Action-Film ohne Überraschung und Spannungsbogen gespickt mit einigen ansehnlichen Action-Szenen, tollen Stunts und schnellen Schnitten. Lohnt nicht fürs Kino.
 
Nach ghostbusters jetzt statham auf winfuture?
 
@derblauesauser: Gerüchten zu Folge demnächst auch der aktuelle Tatort :P
 
Was genau hat dieser Artikel mit der Thematik dieser Seite zu tun?
 
@regulator: der crawler hat "cgi" gefunden
 
@regulator: irgendwann wurde mal <strike>gefragt, ob die Benutzer hier Filmbewertungen sehen wollen</strike> angekündigt, dass die Benutzer hier ab sofort Filmbewertungen sehen werden.
 
@xploit: Es gab eine Umfrage wo an wissen wollte ob Nutzer bock auf sowas haben. Die, die Bock hatten haben ja geklickt. Die Motzer die jetzt aus den Löchern kommen haben das halt ignoriert und kein Nein geklickt und somit haben wir nun Filme.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!