AOL tritt Googles "OpenSocial"-Initiative bei

Social Media Der Internet-Dienstleister AOL hat vor Kurzem seinen Beitritt zu Googles "OpenSocial"-Initiative bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von zahlreichen sozialen Netzwerken, die ihre Programmierschnittstellen freigeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das einzige noch reizvolle an AOL ist doch xdrive.com - seit die ihre Anschlüsse an Alice verkauft haben, sind die ziemlich aus der Welt. Bei personenbezogenen Daten vertraue ich noch mehr deutschen Unternehmen und deren AGB als amerikanischen. Wohlgemerkt: NOCH. Blöd,wenn man einen Straftäter zum Freund hatte und dann auch ins Ziel von Fahndern gerät. Wird schwierig, dann zu sagen "den auf dem Foto kenne ich nicht".
 
na, langsam wird's doch *freu* ich benutz zwar Mandriva derzeit noch, aber wird ja auch noch.. aber ein's währ nicht schlächt, wenn man sich die Gadgedsengine oder wie die heist so runter laden könnte ohne Googlewerbumm, die nerft nähmlich und dann seinen eigenen Desktop zusammenfriekeln, so wie man selbst Ihn denn will, nicht wie Jemand anders meint, daß da werbumm und da werbumm sein mus, nerft nähmlich unsgemein :\
Ach ja kscr13, bleib mir mit dem xdrive weg, man kann seine daten auch anders storen, das "legt eure daten doch in meinen schoß" brauchts nähmlich echt nich, ich kan auch bei studien mitmachen wo ich wenigstens weis, daß meine daten angeschaut werden.. und auserdem gibt es genug andere möglichkeiten und provider wo de deine Daten auch hinlegen kannst, z.B. DynDns.org, die u.U. sicherer sind, weil das nicht so n berg daten ist wo manche firmen und cracker drauf abgesehen haben könnten.. daher.. xdrive.. oder so n dreck.. neeeee dankeee
liebe grüße Blacky
 
@blackcrack: wtf?
 
@blackcrack: Les dir den Mist noch einmal durch und dann sag uns bitte wo der Rechtschreibfehler ist, der vergessene Punkt fehlt und der falsch formulierte Satz sein könnte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen