Neues Amazon-Smartphone? 'Ice' soll Fire-Phone-Fail vergessen machen

Smartphone, Amazon, Fire Bildquelle: BGR
Nachdem der weltgrößte Online-Händler Amazon vor einigen Jahren mit seinem sogenannten Fire Phone massiv scheiterte, will das Unternehmen nun offenbar erneut versuchen, eigene Smartphones anzubieten. Diese sollen ausgerechnet unter dem Namen Amazon "Ice" vermarktet werden, heißt es in einem Bericht aus Indien.
Wie das indische Technikblog NDTV Gadgets 360 berichtet, will man von zwei unterschiedlichen Quellen, die mit Amazons Plänen vertraut sein sollen, erfahren haben, dass der US-Konzern mit "Ice" wieder auf den Smartphone-Markt zurückkehren will. Offenbar handelt es sich um Geräte der unteren Mittelklasse, die sehr günstig angeboten werden sollen.

Genaues Gegenteil des gescheiterten Amazon Fire Phone

Der Umstand, dass der Bericht aus Indien stammt und es sich um eher günstige Geräte handelt, legt nahe, dass Amazon mit den "Ice"-Smartphones ganz anders vorgehen will als mit dem Amazon Fire Phone. Das Fire Phone war einst mit High-End-Ausstattung an den Start gegangen und wurde vergleichsweise teuer und vor allem in westlichen Industrienationen vertrieben.

Amazon Fire PhoneAmazon Fire PhoneAmazon Fire PhoneAmazon Fire Phone

Konkret plant Amazon angeblich mindestens ein Modell, bei dem ein entweder 5,2 oder 5,5 Zoll großes Display zum Einsatz kommen soll. Mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 GB internem Flash-Speicher wäre das "Ice" recht simpel ausgestattet. Hinzu kommt angeblich eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, wobei zu den weiteren Peripheriegeräten bisher nichts bekannt ist.

Siehe auch: Amazon: Fire Phone darf nun offiziell als Desaster bezeichnet werden

Die technische Basis bildet angeblich der Qualcomm Snapdragon 435 Octacore-SoC, ein mit 1,4 Gigahertz arbeitender ARM Cortex-A53-Chip mit acht Rechenkernen, der auch in einer Reihe anderer Geräte der unteren Mittelklasse verbaut ist. Auf der Rückseite ist laut dem Bericht ein Fingerabdrucksensor verbaut, der das Telefon zuverlässig und einigermaßen schnell entsperren soll.

Niedriger Preis und Verzicht auf eigenen App-Store?

Angeblich peilt Amazon einen Preis von nur rund 6000 Indischen Rupien an, was umgerechnet gerade einmal knapp 83 Euro entsprechen würde. Noch soll die endgültige Preisgestaltung allerdings nicht feststehen, wobei auch noch offen ist, wann das neue Amazon-Smartphone überhaupt auf den Markt kommt. Eine Einführung von mindestens einem Smartphone sei von Amazon noch in diesem Jahr für Indien geplant, heißt es.

Als Betriebssystem wird Android 7.1.1 genannt, wobei Amazon ganz anders als beim gescheiterten Fire Phone keine massiven Anpassungen planen soll. Stattdessen will das US-Unternehmen angeblich die Google Mobile Services vorinstallieren, inklusive des Play Store und Apps wie GMail. Bei seinem ersten, gefloppten Smartphone-Experiment hatte Amazon noch auf den hauseigenen App-Store gesetzt und vollkommen auf Google-Dienste verzichtet.

Analysten sehen in dem neuen Vorhaben den Versuch von Amazon, Daten für die Optimierung seiner Dienste aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz zu sammeln. Noch fehlt dem "Ice"-Smartphone aber dem Vernehmen nach die Integration des Amazon-Sprachassistenten "Alexa", wobei dieser in Indien auch noch nicht gestartet ist und das Telefon noch in der Entwicklung steckt. Alexa könnte also vor der Einführung noch auf dem Gerät landen, wobei der Dienst dann vermutlich auch in Indien startet. Ob das Amazon "Ice" überhaupt außerhalb Indiens angeboten werden soll, ist noch vollkommen unklar. Smartphone, Amazon, Fire Smartphone, Amazon, Fire BGR
Mehr zum Thema: Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Huawei MateBook (12 Zoll) Tablet-PC 2-in-1 gold
Huawei MateBook (12 Zoll) Tablet-PC 2-in-1 gold
Original Amazon-Preis
965
Im Preisvergleich ab
884
Blitzangebot-Preis
799
Ersparnis zu Amazon 17% oder 166

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden