Router-Schnäppchen: Vodafone bietet wieder Geräte zum Kauf an

Logo, Ifa, Vodafone, IFA 2014, Fahnen Bildquelle: Vodafone
Vodafone startet ab morgen wieder die Wahl zwischen Miet- und Kauf-Routern direkt über seine Shops. Kunden profitieren dabei von günstigen Konditionen beim Kauf über den Provider. Vodafone hat dafür einen exklusiven Deal mit dem Berliner FritzBox-Hersteller AVM.
Nach dem Ende des so genannten Routerzwangs, bei dem Provider ihren Kunden nur die Geräte ihrer Wahl per DSL-Vertrag gleich mit aufbrummten, bietet Vodafone ab morgen wieder die Wahl zwischen Miet- und Kauf-Geräten an. Alternativ kann sich der Kunde natürlich dank Gesetz auch immer noch dazu entscheiden, weder das eine noch das andere Angebot zu nutzen und sich einen beliebigen Router der Wahl im Einzelhandel zuzulegen.

Neue Tarifdetails folgen

Man könnte nun sagen, Vodafone hat die Zeichen der Zeit erkannt und bietet seinen Kunden neben den bei vielen verpönten Miet-Verträgen nun auch einige Fritzbox-Modelle direkt zum Kauf an. Ob das für den Kunden ab morgen günstiger sein wird, werden die neuen Tarifdetails zeigen - aktuell gibt es noch einige Router für die ersten 24 Monate Vertragslaufzeit gratis, anschließend für 4,99 Euro im Monat.

Günstige Angebote

Das neue Kauf-Angebot ist auf jeden Fall attraktiv: Die Kaufpreise der Router sind in Verbindung mit dem Abschluss eines Vodafone DSL-Tarifs deutlich günstiger als im Elektrofachhandel. Zur Auswahl stehen laut Vodafone die EasyBox 804 für einmalig 39,90 Euro, die FritzBox 7430 für 79,90 Euro und die FritzBox 7490 für 139,90 Euro. Neuere Router sind derzeit aber nicht im Angebot, Kunden werden sich da weiterhin anderweitig umschauen müssen.

"Anstelle der monatlich zu leistenden Router-Miete, zahlen Kunden dann nur einmalig einen Festpreis. Der Router geht sofort in den Besitz des Kunden über und muss dementsprechend nach Ende der Vertragslaufzeit nicht zurückgeschickt werden. Wie bei Mietgeräten ist auch bei Kaufgeräten ein 1:1-Tausch möglich, sollte der Router innerhalb der Garantiezeit von 24 Monaten nicht mehr funktionieren", kündigt der Provider an.

Interessant ist das Ganze, weil Vodafone das Angebot nicht nur Neukunden unterbreitet: Auch Bestandskunden können sich bei Bedarf einer neuen Hardware zwischen einer Miet- oder Kauf-Hardware entscheiden.

Siehe auch: Stiftung Warentest: Im neuen Router-Test hat Fritzbox die Nase vorn

Großer DSL-Vergleichs-Rechner
Logo, Ifa, Vodafone, IFA 2014, Fahnen Logo, Ifa, Vodafone, IFA 2014, Fahnen Vodafone
Mehr zum Thema: DSL
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tipp einsenden