GameStop: Spielehändler macht jetzt hunderte Filialen dicht

Gaming, Spiele, Handel, Gamestop Bildquelle: BentleyMall (CC BY-SA 3.0)
Die Geschäfte der international tätigen Filial-Kette GameStop laufen nicht sonderlich gut. Die Erträge des Unternehmens gingen im letzten Jahr deutlich zurück. Daher sollen nun mehrere hundert Geschäfte in einer Reihe von Ländern geschlossen werden.
GameStop betreibt weltweit rund 7.500 Filialen seiner Spiele-Shops. Hierzulande gehört das Unternehmen damit zur erweiterten Standard-Bestückung der zahlreichen Einkaufszentren. Wie das Unternehmen in seinem jüngsten Jahresbilanzbericht nun mitteilte, sollen 2 bis 3 Prozent der bestehenden Niederlassungen geschlossen werden, was etwa 225 Filialen sein dürften.

Über das vergangene Geschäftsjahr hinweg war der Umsatz der GameStop-Kette von 9,3 Milliarden auf 8,6 Milliarden Dollar gefallen. Der Gewinn sank von 403 Millionen auf 353 Millionen Dollar. In Verbindung mit nicht gerade rosigen Aussichten brach der Aktienkurs deutlich zusammen und der Druck auf das Management stieg deutlich an. Über das Jahr hinweg sank der Wert der GameStop-Aktie um immerhin 31 Prozent.


Spezialaktionen verpuffen

Im Herbst hatte das Unternehmen noch versucht, zumindest das Weihnachtsgeschäft zu retten. Konsolen und neue Spiele wurden aggressiv beworben und mit Sonderaktionen schmackhaft gemacht. Trotzdem blieben die Zahlen vor allem zu den klassisch starken Tagen wie dem Black Friday ziemlich schwach. Das dürfte nicht zuletzt auch daran liegen, dass insbesondere Spiele sich wesentlich stärker online als Downloads verkaufen und die Bedeutung des klassischen Einzelhandels auch hier immer weiter sinkt.

Es gibt aber auch positive Entwicklungen, auf die man in der kommenden Zeit reagieren will. So verbuchte man ordentliche Verkaufszahlen mit Merchandising und Sammlerprodukten zu Linien wie Pokemon. Um davon zu profitieren, sollen in der nächsten Zeit 35 neue Geschäfte aufgebaut werden, die sich auf dieses Segment konzentrieren. Gaming, Spiele, Handel, Gamestop Gaming, Spiele, Handel, Gamestop BentleyMall (CC BY-SA 3.0)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden