Xbox One: GameStop meldet nach Preissenkung höhere Nachfrage

Microsoft, Xbox One, Microsoft Xbox One, TV-Gerät
Mitte Mai hat Microsoft etwas überraschend bekannt gegeben, dass man ab 9. Juni auch eine Xbox One ohne beigelegten Kinect-Sensor verkaufen wird. Und obwohl diese Ankündigung noch keine zwei Wochen her ist, registriert der Handel bereits einen Anstieg der Nachfrage.
Seit der Ankündigung dieser Quasi-Preissenkung (an der unverbindlichen Preisempfehlung der Kinect-Variante ändert sich nichts) diskutiert die Branche, ob sich Microsoft tatsächlich einen Gefallen gemacht hat, zum Start ausschließlich eine Xbox-One-Version mit inkludierter Bewegungssteuerung anzubieten.

Und die Zeichen mehren sich, dass sich Microsoft hier einen taktischen Fehler geleistet hat: Denn wie das Spieleportal Gamespot meldet, hat GameStop-Präsident Tony Bartel in einer Telefonkonferenz mit Anlegern das gestiegene Interesse bestätigt: "Ich sehe definitiv, dass die Nachfrage als Resultat der Preissenkung höher ist", sagte Bartel.

Microsoft ist ihm dabei aber eher egal: "Die gute Nachricht für uns ist: Wir werden deutlich mehr Einheiten verkaufen." Daraus ergeben sich durchaus interessante Interpretationsmöglichkeiten, denn die Aussage, dass GameStop "deutlich" mehr Geräte verkaufen wird können, legt nahe, dass etliche Xbox-One-Interessenten auf eine Preissenkung gewartet haben und nicht zwangsläufig in Richtung PlayStation 4 abgewandert sind.

Hardware ist gut, Software ist besser

Für GameStop ist eine möglichst große Verbreitung der Hardware aus einem anderen Grund besonders wichtig: Die Spannen sind bei Software deutlich höher als bei den Geräten selbst. Und zusätzliche Xbox-One-Geräte bedeuten für GameStop eines: "Es wird mehr Einheiten geben, die man mit Software bestücken kann", so Bartel.

Applaus für die Microsoft-Entscheidung gab es auch an anderer Stelle, auch Ubisoft und Take-Two lobten bereits diesen Schritt, beide großen Publisher sind froh, wenn es Microsoft gelingt, für eine höhere Verbreitung der Geräte zu sorgen.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Microsoft, Xbox One, Microsoft Xbox One, TV-Gerät Microsoft, Xbox One, Microsoft Xbox One, TV-Gerät
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Pinnacle Studio 20 Ultimate
Pinnacle Studio 20 Ultimate
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis zu Amazon 13% oder 11,01

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

Tipp einsenden