"Building 8": Einblick in Facebooks Geheimlabor für Hardware

Facebook, Forschungsabteilung, Building 8 Bildquelle: Facebook
In einer Unterabteilung von Facebook mit dem Namen "Building 8" soll der Social-Media-Konzern an mehreren Hardware-Projekten arbeiten. Demnach reichen die Ideen der wachsenden Entwickler-Gruppe von AR-Brillen bis hin zu Gehirn-Scan-Technologie.

Facebooks Bat-Höhle

Dass Facebook mit seinen Milliarden auch viele Forschungsprojekte betreibt, ist kein Geheimnis. Um im Zukunftsmarkt von VR eine gute Ausgangsposition zu haben, hatte der Konzern unter anderem die Virtual-Reality-Spezialisten von Oculus VR für 2 Milliarden Dollar übernommen, auch Internet-Satelliten mit Laser gehören zum Zukunfts-Portfolio. Wie sich jetzt zeigt, scheint der Konzern in der bisher wenig bekannten Abteilung namens "Building 8" an vielen weiteren Hardware-Projekten zu arbeiten.

Wie Business Insider berichtet, versammelt der Konzern seit gut einem Jahr in dem Entwickler-Team eine wachsende Anzahl an "Tech Veteranen", die an immer mehr Prototypen arbeiten. Aktuell seien dabei vier verschiedene Projekte in der Entwicklung, die von Augmented Reality bis hin zu Gehirn-Scan-Technologie reichen sollen. Dabei wird ein Teil der Entwicklungen aus dem geheimen Hardware-Labor von Facebook offenbar nicht mehr lange unter Verschluss bleiben. Wie Business Insider von "gut informierter Quelle" erfahren haben will, sollen erste Produkte der Abteilung bei der im nächsten Monat stattfindenden Entwickler-Konferenz "F8" im Rampenlicht stehen.

Von Gehirn-Scan bis Drohne

Konkret zählen zu den wohl weniger spektakulären Projekten des "Building 8" laut den Informanten von Business Insider Augumented Reality Kameras und Drohnen. Der Computer-Vision-Spezialist Frank Dellaert - vorher Chefentwickler bei einem Start-up für autonome Drohnen - könnte hier wohl ein Fluggerät für den Konzern entwickeln. In den letzten Monaten habe man für diesen Bereich auch einige Mitarbeiter von GoPro anwerben können.

Bei einem anderen Projekt sollen die Entwickler an Gehirn-Scan-Technologien arbeiten, die Leitung des Projekts übernimmt dabei ein nicht benannter Neurowissenschaftler, der zuvor Prothesen entwickelt habe, die per Hirnströmen angesteuert werden können. Informationen zu den Zielen dieser Abteilung liegen dabei nicht vor. Mark Zuckerberg hatte aber schon in der Vergangenheit verlauten lassen, dass er daran glaube, dass es Menschen in Zukunft auch möglich sein wird, Gedanken zu verschicken. Man darf nach dem Bericht auf jeden Fall gespannt sein, was "Building 8" hervorbringen wird.

Download
Facebook-Messenger für Windows-PCs
Download
Facebook Gameroom - Das soziale Netzwerk fordert Steam heraus
Facebook, Forschungsabteilung, Building 8 Facebook, Forschungsabteilung, Building 8 Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Zur Gamescom: Acer Monitor
Zur Gamescom: Acer Monitor
Original Amazon-Preis
499
Im Preisvergleich ab
494
Blitzangebot-Preis
419
Ersparnis zu Amazon 16% oder 80

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

The Social Network im Preis-Check

Tipp einsenden