Remotecode-Ausführung: iOS Update schließt kritische Sicherheitslücke

Apple, iOS, iOS 10 Bildquelle: Apple
Apple hat neue Sicherheitsupdates für iOS und macOS herausgegeben. iOS 10.2.1 behebt dabei einen Fehler mit der Auto Unlock-Funktion in Verbindung mit der Apple Watch und schließt eine Sicherheitslücke, durch die Angreifer durch die Umgehung der Cross-Origin-Sicherheitsschranke Code auf iOS-Geräten ausführen konnten.
Neue Funktionen hat Apple nicht für seine Nutzer, stattdessen geht es dieses Mal um Sicherheits- und Wartungsupdates. Das Update wird deshalb allen Nutzern empfohlen. Es steht ab sofort für iPhone, iPad und iPod touch als Over-The-Air (OTA) Update zur Verfügung. Man kann das Update manuell anstoßen, indem man in den Einstellungen nach einer Aktualisierung sucht (Allgemein/ Softwareaktualisierung), oder sich per Auto-Update-Funktion auf den neusten Stand bringen lassen.

iPhone 7iPhone 7iPhone 7iPhone 7
iPhone 7iPhone 7iPhone 7iPhone 7

Bekannte Schwachstelle

Laut den Security-Notes musste Apple mit iOS 10.2.1 insgesamt 18 Sicherheitslücken schließen. Allerdings ist es auch nicht ganz ohne bekannte Schwachstellen - erste Anwender berichten, dass sich auch mit iOS 10.2.1 noch der Bug nutzen lässt, der iPhones allein durch den Empfang einer bestimmten Emoji-Kombination abstürzen lässt.

Mehr dazu: iPhone: Neuer Exploit unter iOS lässt Nachrichten-App abstürzen

Heikler als dieser Bug sind jedoch jene Schwachstellen, die vom Google Projekt Zero-Team entdeckt wurden. So sollen sie Angreifern über speziell manipulierte Webseiten und Pop-Ups erlauben, Code einzuschleusen. Ob die Lücken aktiv ausgenutzt wurden, ist nicht bekannt.

Grafik-Fehler der neuen MacBook Pros

Die neue iOS-Version ist nicht allein veröffentlicht worden. Apple hat auch macOS Sierra aktualisiert (10.12.3) und damit unter anderem einen Grafik-Fehler der neuen MacBook Pros behoben. Adressiert wurde zudem noch ein Problem mit der neuen TouchBar. Elf Sicherheitslücken hat Apple mit dem neuen Sierra-Update laut dem Support geschlossen.

TVOS und WatchOS

Auch die anderen Plattformen versorgt Apple: Für die Apple Watch gibt es WatchOS 3.1.3 und für das Apple TV steht TVOS 10.1.1 parat - beide Updates sind ebenfalls reine Wartungsupdates.

Siehe auch: Yalu-Jailbreak knackt iOS 10, inklusive iPhone 7, 7 Plus, iPad Pro

Apple, iOS, iOS 10 Apple, iOS, iOS 10 Apple
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr TOPQSC Military Tactical Rucksack, Modische 30L mehrere Farben Wandern Bergsteigen Biking Outdoor Military Tactical Rucksack Trekking Tasche für Reisen Wandern mit Top QualitätTOPQSC Military Tactical Rucksack, Modische 30L mehrere Farben Wandern Bergsteigen Biking Outdoor Military Tactical Rucksack Trekking Tasche für Reisen Wandern mit Top Qualität
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,79
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,20

Tipp einsenden