Apple soll mit dem deutschen Optikspezialist Zeiss an AR-Brille arbeiten

Virtual Reality, VR, Headset, Zeiss, Carl Zeiss, VR One Bildquelle: Carl Zeiss
Es wird schon länger gemunkelt, dass der kalifornische Hersteller hinter verschlossenen Türen an einer eigenen Lösung für Virtual und/oder Augmented Reality arbeitet. Die Informationen dazu sind aber allenfalls vage. Nun ist ein vermutlich wichtiges Detail dazu aufgetaucht, nämlich dass der deutsche Optikspezialist Carl Zeiss mit an Bord sein soll.
Das vergangene Jahr hat die Veröffentlichung zahlreicher neuer VR- oder AR-Lösungen bzw. Headsets wie Microsofts HoloLens, die beide Elemente vermischen, erlebt. Ein durchschlagender Erfolg sind sie zwar noch nicht, aber dass sie ein Trend sind, ist kaum zu leugnen.

Apple hingegen hat diesbezüglich noch nichts im Angebot und so mancher fragt sich, ob der Konzern aus dem kalifornischen Cupertino den Trend verschlafen hat oder nur abwartet, bis die Kinderkrankheiten und Startschwierigkeiten überwunden sind. Nun aber kommt offenbar Bewegung in die Sache, wie der Technik-Journalist Robert Scoble auf seiner Seite auf Facebook schreibt.

Carl Zeiss VR OneCarl Zeiss VR OneCarl Zeiss VR OneCarl Zeiss VR One
Carl Zeiss VR OneCarl Zeiss VR OneCarl Zeiss VR OneCarl Zeiss VR One

Scoble schreibt, dass er auf der CES von einem Mitarbeiter der Carl Zeiss AG gehört habe, dass der deutsche Hersteller gemeinsam mit Apple an einer Optik für eine Augmented bzw. Mixed Reality-Brille arbeitet. Das Apple-Headset beschreibt er als leichtgewichtig, man kann also eine vollwertige Lösung nach Art von Oculus Rift oder HTC Vive ausschließen, diese können nicht unbedingt mit einem geringen Gewicht umschrieben werden.

Laut Scoble ist eine Vorstellung noch in diesem Jahr möglich, technische oder funktionelle Details hat er aber nicht erfahren können. Er hatte aber bereits zuvor berichtet, dass die Zusammenarbeit mit Apple der Grund sei, warum Zeiss auf der vergangenen CES keine Mixed Reality-Optiken gezeigt habe: Demnach habe er am Stand der Carl Zeiss AG in die Runde geworfen, warum man nichts in diese Richtung mitgebracht habe.

"Tim Cook hat euch nicht gelassen"

Scoble schreibt, dass er auch noch ein "Tim Cook hat euch nicht gelassen" angemerkt und dabei nur nervöses Lächeln bei den anwesenden Zeiss-Mitarbeitern zu sehen bekommen habe.

Siehe auch: Apple soll Augmented-Reality-Brille nach Google Glass-Vorbild planen Virtual Reality, VR, Headset, Zeiss, Carl Zeiss, VR One Virtual Reality, VR, Headset, Zeiss, Carl Zeiss, VR One Carl Zeiss
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson Expression Premium XP-830 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker (Scanner, Kopieren, Fax)Epson Expression Premium XP-830 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker (Scanner, Kopieren, Fax)
Original Amazon-Preis
148,99
Im Preisvergleich ab
136,08
Blitzangebot-Preis
125,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 23,99

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden