Huawei Kirin 960: High-End Smartphone-SoC kommt fast an Apples A10 ran

Huawei, SoC, Kirin 950, Kirin, Kirin 950 SoC Bildquelle: Huawei
Der chinesische Hersteller Huawei hat seinen neuen High-End-SoC Kirin 960 aus der Fertigung der hauseigenen Chipschmiede HiSilicon vorgestellt. Der neue Prozessor soll wohl bald im neuen Huawei Mate 9 seinen Platz finden und bietet gegenüber dem Vorgänger einen erheblichen Leistungsschub. Dadurch erreicht die Performance teilweise das Niveau von Apples A10-SoC, der im neuen iPhone 7 steckt.
Der neue Huawei HiSilicon Kirin 960 ist erneut ein Octacore-SoC, bei dem ein Big.LITTLE-Design verwendet wird, also jeweils vier stromsparende und vier sehr leistungfähige ARM-Kerne zusammen im Einsatz sind. Konkret arbeiten hier vier ARM Cortex-A53-Cores mit maximal 1,8 Gigahertz, die einfachere Aufgaben übernehmen, während die vier sehr leistungsstarken ARM Cortex-A73-Kerne mit ihren maximal 2,4 Gigahertz Taktrate für anspruchsvollere Jobs zur Verfügung stehen.

Huawei HiSilicon Kirin 960Huawei HiSilicon Kirin 960Huawei HiSilicon Kirin 960Huawei HiSilicon Kirin 960

Die Fertigung des Kirin 960 erfolgt im 16-Nanometer-Maßstab und dürfte somit beim weltgrößten Vertragsfertiger für Halbleiterprodukte TSMC aus Taiwan stattfinden. Mit der geringeren Strukturbreite dürften sich Vorteile in Sachen Energieeffizienz ergeben. Bei der reinen CPU-Performance verspricht Huawei Gewinne im Bereich zwischen 10 bzw. 18 Prozent im Single- bzw. Multicore-Betrieb.

Die wichtigste Neuerung beim HiSilicon Kirin 960 ist jedoch, dass die "alte" Mali-T880-GPU des Vorgängers jetzt durch die neue Mali-G71 MP8 Grafikeinheit von ARM ersetzt wird. Diese bringt mit ihren acht Grafikkernen einen erheblichen Performance-Schub, so dass die Leistung gegenüber der zuvor verwendeten Variante um 180 Prozent zunimmt. Daraus ergibt sich eine erheblich gesteigerte Spiele-Leistung, die höher liegt als beim gerade neu vorgestellten Qualcomm Snapdragon 821 und etwas niedriger als der Apple A10.

Huawei zufolge unterstützt der neue SoC auch den neuen, schnelleren UFS-2.1-Standard für die Speicheranbindung, wodurch sich gegenüber den bisher verwendeten eMMC-Lösungen ebenfalls eine massive Steigerung der Übertragungsraten beim internen Flash-Speicher ergibt. In Sachen Modems sind nun bis zu 600 MBit/s im Downstream per LTE Cat.12 bzw. Cat.13 möglich, während neben GSM- nun auch CDMA-Netze unterstützt werden, wodurch neue Geräte mit dem Kirin 960 problemlos auch in den USA in Verbindung mit Netzbetreibern wie Verizon nutzbar sein sollen.

Teil des neuen Kirin-SoC ist auch ein überarbeiteter Bildverarbeitungsprozessor sowie eine stromsparend arbeitende GPS-Einheit, die Teil eines i6 genannten Sensorpakets ist und zu einer längeren Laufzeit in Verbindung mit normalerweise stromfressenden Aufgaben wie der GPS-Nutzung beitragen soll. Als erstes Smartphone wird wohl das Huawei Mate 9 mit dem neuen Chip ausgerüstet sein, das am 3. November 2016 in München erstmals offiziell vorgestellt wird.

Bildquelle: @SobatHAPE bei Twitter Huawei, SoC, Kirin 950, Kirin, Kirin 950 SoC Huawei, SoC, Kirin 950, Kirin, Kirin 950 SoC Huawei
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:35 Uhr DOOGEE Y200 Android 5.1 Smartphone 5.5 Zoll Bildschirm 4G LTE Einzel SIM Dual Kamera Fingerabdruck Smart Wake OTG OTA WIFI Bluetooth GPS
DOOGEE Y200 Android 5.1 Smartphone 5.5 Zoll Bildschirm 4G LTE Einzel SIM Dual Kamera Fingerabdruck Smart Wake OTG OTA WIFI Bluetooth GPS
Original Amazon-Preis
109,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
87,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 22
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden