Linus Torvalds: ARM kann es gar nicht mit x86 aufnehmen

Arm, Tsmc, ARM Cortex-A9 Bildquelle: ARM
Der rasante Aufstieg der ARM-Plattform durch die zahlreichen neuen mobilen Endgeräte führt seit einiger Zeit zu der Diskussion, ob sie letztlich auch die Bastionen der x86-Architektur erobern wird. Zumindest Linus Torvalds bezweifelt dies stark und hat dafür sehr gute Gründe.
Einst waren beide Plattformen strikt getrennt und jede hatte ihre angestammten Einsatzbereiche. Das hat sich aber spürbar verändert. Und es gibt Stimmen, die auch dort mit einem Siegeszug von ARM rechnen, wo traditionell x86-Prozessoren zum Einsatz kommen. Auch einige Entwickler sehen das so, weil sie den Befehlssatz und einige andere Eigenheiten von ARM schätzen gelernt haben.

Torvalds nimmt hingegen eine völlig gegenläufige Position ein. "Der Befehlssatz und der Kern einer CPU sind nicht besonders wichtig", erklärte er in einer Diskussion mit David Rusling, dem Technikchef von Linaro, einem Anbieter verschiedener ARM-Tools. Die Leute würden sich zwar immer wieder auf solche Details versteifen, doch am Ende spielt das keine Rolle.


ARM ist nicht auf Kompatibilität getrimmt

"Wirklich bedeutend ist die Infrastruktur um den Befehlssatz herum. Und x86 hat diese - und sie hat sehr viele Ebenen", führte Torvalds aus. ARM-Chips waren sehr lange vor allem die unsichtbaren Arbeitstiere in Geräten, die genau ihre jeweilige Aufgabe zu erfüllen hatten. "Kompatibel zu sein war im ARM-Ökosystem nie ein so großes Thema wie es beim x86-System der Fall war. Ein Ergebnis dessen ist die Tatsache, dass ARM für die Hersteller ergänzender Hardware längst nicht so interessant ist, wie ein klassischer PC.

Ein klares Zeichen dafür, dass ARM schlicht eine sekundäre Plattform ist, sieht Torvalds beim Arbeits-Setting von Entwicklern. Die Programmierung von ARM-Software findet fast ausschließlich auf x86-Systemen statt. Solange sich dies nicht ändert, könne man ARM keineswegs als eine ernstzunehmende Bedrohung für die klassische PC-Plattform betrachten. Arm, Tsmc, ARM Cortex-A9 Arm, Tsmc, ARM Cortex-A9 ARM
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren72
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden