Mit "Wau"-Effekt: Neue Microsoft-App Fetch! erkennt Hunderassen

Microsoft Garage, Hundeapp, Fetch Bildquelle: Microsoft
"Ist der süß, was ist das denn für eine Rasse?": Mit einem iPhone ausgerüstete Menschen sollen sich diese Frage dank einer neuen App sparen können. Fetch! wurde von der Ideenschmiede Microsoft Garage entwickelt und kann Hunderassen erkennen.

Bilderkennung für den Hund

In regelmäßigen Abständen demonstriert Microsoft mit neuen Anwendungen, was Techniken wie moderne Bilderkennungsmethoden möglich machen. Oft werden die Apps oder Web-Anwendungen dabei von der sogenannten Microsoft Garage entwickelt, deren erklärte Hauptaufgabe es ist, neue und interessante Konzepte in reale Projekte zu übertragen. Jetzt haben die Entwickler mit Fetch! eine App für iOS vorgestellt, die anhand von Fotos Hunderassen erkennen soll. Microsoft Garage App Fetch!Fetch! weiß, wo welcher Hund drinsteckt "Wir wollten künstliche Intelligenz in die Hunde-Welt bringen. Wir wollten damit zeigen, dass Objekterkennung etwas ist, das jeder verstehen und nutzen kann" so Microsoft in seinem Blogbeitrag zur Veröffentlichung der App. Wie die Entwickler weiter beschreiben, muss für die Anwendung wie zu erwarten war einfach nur ein Foto von einem Hund ausgewählt oder erstellt werden. Die App nutzt dann die Project Oxford APIs, bekannt von früheren Projekten wie Twins or Not and How-Old.net, um das Bild mit einer Datenbank abzugleichen.

Laut Microsoft wurde die Datenbasis dabei "von einer maschinellen Intelligenz kuratiert", um die Ergebnisse zu überprüfen und weiter zu verfeinern, setzt der Konzern aber immer noch auf menschliche Hilfe: "Was dieses Projekt einzigartig macht, ist die Kombination von maschineller Intelligenz und Expertenwissen über Hunde, was dazu beiträgt, genauere Ergebnisse liefern zu können. Wir haben in Hundeexperten investiert, um sichergehen zu können, dass wir für jede Rasse die passenden Bilder hatten."

Auch Mischlinge und Menschen werden erkannt

Die App gibt dabei mit einer Prozentzahl an, wie sicher eine Hunderasse erkannt wurde. Sollte die Anwendung die Rasse eines Hundes nicht einwandfrei erkennen können - zum Beispiel bei Mischlingen - kann mit einem Klick auf diese Prozentzahl angezeigt werden, mit welchen fünf Hunderassen der fotografierten Hund nach Meinung des Algorithmus am meisten gemeinsam hat. Darüber hinaus liefert die App weitere Informationen wie beispielsweise zum Charakter der Rasse.

Für den Fall, dass Nutzer auf die "verrückte" Idee kommen, nicht Hunde, sondern Menschen mit der App zu analysieren, haben sich die Entwickler eine nette Zusatz-Funktion ausgedacht. Auch hier wird angezeigt, welchem Hundetyp der Fotografierte anhand der physischen Werte am meisten entspricht. Fetch! steht zum kostenlosen Download für iOS-Geräte bereit. Ähnliche Funktionen hat das Team schon vor einer Weile über die Homepage What-Dog.net nutzbar gemacht.

Download
FreeOCR 5.4.1 - Kostenlose Texterkennung
Download
DSpeech 1.62.2 - Sprachausgabe und -erkennung für Windows
Microsoft Garage, Hundeapp, Fetch Microsoft Garage, Hundeapp, Fetch Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren78
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden