Bilderkennung: Microsoft Research schlägt Google, Intel etc. klar

Microsoft Research, Project Oxford, Gefühlserkennung, Emotion Recognition Bildquelle: Microsoft
Die Forschungsabteilung des Redmonder Konzerns genießt einen erstklassigen Ruf und Microsoft Research konnte nun ein weiteres Mal unter Beweis stellen, warum man so angesehen ist. Denn beim nunmehr sechsten Bilderkennungs-Wettbewerb der Forschungsdatenbank ImageNet konnte Microsoft in schier unzähligen Kategorien den ersten Platz belegen.

Klarer Sieger

Verantwortlich für das regelrechte Abräumen beim ImageNet-Wettbewerb ist die asiatische Außenstelle der Redmonder, also Microsoft Research Asia (MSRA), wie man auch in den Ergebnislisten sehen kann. Die Microsoft-Forscher konnten damit alle Konkurrenten, darunter namhafte Unternehmen wie Google, Intel, Qualcomm und Tencent sowie zahlreiche Startups und akademische Einrichtungen, klar schlagen (via VentureBeat).

Microsoft hat das Gewinner-System auch per Blogbeitrag vorgestellt, dieses wurde von den Forschern Kaiming He, Xiangyu Zhang, Shaoqing Ren und Jian Sun entwickelt und nennt sich "Deep Residual Learning for Image Recognition".

Basis dafür sind neuronale Netzwerke ("deep neural networks"), bei denen Computer "trainiert" werden, Bilder zu erkennen. Das "Geheimnis" der Microsoft-Forscher ist die "Tiefe" ihrer neuronalen Netzwerke, laut Blog hätten diese insgesamt 150 Schichten.

Deep Learning wird bei den großen Konzernen im IT-Geschäft immer beliebter, die "denkenden Maschinen" sollen aber natürlich nicht nur für die Analyse von Bildern zum Einsatz kommen, sondern in allen Bereichen, bei denen große Datensätze anfallen.

Die dazugehörige Technologie hat Microsoft bereits im vergangenen Frühjahr erstmals vorgestellt bzw. per Webseite und App einer breiten Öffentlichkeit präsentiert: Es war die Anwendung, die das Alter bei hochgeladenen Fotos erraten konnte, das ist ein Teil einer ganzen Suite namens Project Oxford.

Siehe auch: Microsoft-Seite "errät" Alter und Geschlecht - Unfug inklusive Microsoft Research, Project Oxford, Gefühlserkennung, Emotion Recognition Microsoft Research, Project Oxford, Gefühlserkennung, Emotion Recognition Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden