WhatsApp speichert auf Android Telefonate lokal ab (Update)

Logo, Messenger, whatsapp Bildquelle: WhatsApp
Der beliebte Messenger-Dienst WhatsApp bietet seit einer Weile auf Android-Smartphones die Möglichkeit, über die App Sprach-Telefonate führen zu können, vor kurzem wurde die Funktion auch für iPhones freigegeben. Das sollten aber Nutzer, denen die Privatsphäre wichtig ist, besser lassen, da das inzwischen zu Facebook gehörende Unternehmen die Telefonate lokal speichert.
Wie der Blogger Jens Herforth auf seiner Seite schreibt, begeht WhatsApp einen in Deutschland möglicherweise oder besser gesagt wahrscheinlichen Verstoß gegen die Datenschutzbestimmungen. Demnach speichert die Telefonie-Funktion von WhatsApp die so genannten Calls lokal ab, dabei handle es sich laut Herforth um ein "Feature", das weder vom Nutzer aktiviert, noch durch den Angerufenen verhindert werden kann.

WhatsApp CallsWhatsApp CallsWhatsApp CallsWhatsApp Calls
WhatsApp CallsWhatsApp CallsWhatsApp CallsWhatsApp Calls

Der Messenger, der in Vergangenheit schon mehrfach im Zusammenhang mit Datenschutzproblematiken aufgefallen ist, legt die Gespräche aufgeteilt an und zwar in Form von drei unterschiedlichen .wav.gz-Archiven. Diese lassen sich allerdings ohne große Mühe entpacken und somit zusammenfügen. Dabei sind in einer Datei die Aufnahmen der eigenen Stimme zu finden, eine weitere beinhaltet die Aufzeichnung der Person am anderen Ende der "Leitung".

Bug oder Feature?

Abgelegt sind diese Dateien im folgenden Verzeichnis: interner Speicher/WhatsApp/Media/WhatsApp Calls. Herforth vermutet, dass es sich hierbei womöglich um eine noch nicht umgesetzte bzw. fehlerhafte Funktion handelt, da denkbar ist, dass diese Dateien eigentlich gelöscht werden sollten, aber ein Bug in Version 2.15.45 von WhatsApp das verhindert. Der Nutzer wird wie erwähnt nicht darüber in Kenntnis gesetzt, die Nutzungsbedingungen von WhatsApp äußern sich diesbezüglich nicht.

Herforth verweist überdies auf § 201 des Strafgesetzbuches (StGB): Dort heißt es unter anderem, dass Aufzeichnungen von "nichtöffentlich gesprochenem Wort" nicht erlaubt und unter bestimmten Bedingungen sogar strafbar sind. Allerdings ist hier wohl die Frage zu stellen, wer dafür verantwortlich ist bzw. haftet: WhatsApp als Anbieter der App oder der Nutzer, der die vermeintlich unerlaubte Aufzeichnungs-Funktion (unwissentlich) einsetzt.

Update 29. April 2015: WhatsApp dementierte per E-Mail, dass die App wie beschrieben Telefonate abspeichert. Demnach sei das in der offiziell über den Play Store verfügbaren Version nicht der Fall. Eine WhatsApp-Sprecherin dazu: "Eine interne Version, die von WhatsApp-Programmieren zum Testen von VoIP-Calls genutzt wird, ist anscheinend nach außen gedrungen."

In weiterer Folge noch das Original-Statement des Unternehmens: "This was a leaked internal-only version of our app that was used by WhatsApp engineers for testing and debugging VoIP calls. WhatsApp does not record your calls — any reports suggesting this are incorrect. Anyone using an unofficial, modified or untrusted version should update to our official release from Google Play."

Download
WhatsApp für Android: APK Version 2.12.61
Messenger, Voip, Telefonie, whatsapp Messenger, Voip, Telefonie, whatsapp
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren74
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden