Neuer Releasetermin im November: die weiße PS4 verspätet sich

Sony, PlayStation 4, PS4 Bildquelle: Sony
Der Veröffentlichungstermin für die weiße PS4 im Einzelverkauf wird sich verspäten. Bislang ging man davon aus, dass Sony die "PS4 Glacier White" schon ab Oktober in den Handel bringen wird. Doch bei Amazon ist der Liefertermin nun mit 7. November angekündigt.
Schon zur Spielemesse E3 hatte Sony eine Glacier White-Version für die Playstation 4 angekündigt. Mitte Juli hatte Sony dann bestätigt, dass die weiße Version der PS4 auch einzeln in den Verkauf kommen wird und nicht nur als Destiny-Edition als spezielles Angebot im Bundle. Einen Termin für die Verfügbarkeit nannte Sony allerdings zunächst nicht. Es hieß lediglich, die neue Farbvariante sollte noch in diesem Jahr erscheinen, auch für Europa. Amazon hat das den Japanern abgenommen - und die einzelnen Termine jeweils auf der Vorbestellseite genannt.
Playstation: PS4 in Glacier White

Gestaffelter Start

Demnach wird es die weiße PS4 jetzt in zwei Bundle-Versionen und als Einzelkonsole geben. Zunächst wird wahrscheinlich das zuerst angekündigte Bundle mit Destiny erscheinen, allerdings macht Amazon derzeit keine Angabe zum Releasetermin für das Bundle mit der weißen PS4. Zum 8. Oktober kommt das Bundle mit Drive Club. Am 7. November soll dann schließlich die Glacier White einzeln erhältlich sein.

Die weiße Playstation soll wie die schwarze PS4 für 399 Euro auf den Markt kommen. Im Bundle mit Destiny oder Drive Club liegt der Preis bei 439 Euro. Im Vergleich zu den Einzelpreisen spart man im Bundle so rund 30 Euro. Bei der Glacier White kommt die Konsole in weiß, sowie ein Controller in weiß.
Im WinFuture-Preisvergleich:


Drive Club

Das Rennspiel Drive Club wird sich bis zum jetzt angepeilten Releasetermin übrigens eine Verspätung von elf Monaten angehäuft haben. Eigentlich sollte das Spiel bereits zum Launch der PS4 Ende 2013 erscheinen. Im Frühjahr wurde dann der neue Termin für den Spätherbst angekündigt.

Die PlayStation 4 gibt es seit Ende November vergangenen Jahres weltweit zu kaufen. Bisher gibt es nur die Farbe Jet Black. Lieferschwierigkeiten bestehen seit dem Launch, sollen sich aber in den vergangenen Wochen seit Juni deutlich verbessert haben. Deutschland gehört allerdings laut Aussage von Fergal Gara (Managing Director von Sony Computer Entertainment in UK) aufgrund der durchgehend hohen Nachfrage noch immer zu dem Markt mit schlechter Verfügbarkeit. Sony, PlayStation 4, PS4 Sony, PlayStation 4, PS4 Sony
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden