Science Fair 2014: Google startet Schüler-Contest

Google, Logo, Suchmaschine Bildquelle: Sean Kenney
Mit dem Aufruf zur Science Fair 2014 hat Google gestern den weltweiten Online-Wettbewerb für Schüler zwischen 13 und 18 Jahren gestartet.
Google veranstaltet den internationalen Wissenschafts- und Technologiewettbewerb seit 2011. Der Wettbewerb hat ein heroes Ziel: "Du kannst die Welt verändern!" heißt das Motto.

Einsendeschluss zum Einreichen der Beiträge ist der 12. Mai 2014. Aus allen Einsendungen werden jeweils 30 Beiträge aus den USA, Asien und Europa ausgewählt. Die Teilnehmer an der Endrunde werden am 22. September in der Google-Zentrale in Mountain View, Kalifornien, bekanntgegeben. Dorthin werden die 15 Finalisten eingeladen, um bei einem großen Event die Siegerbeiträge zu präsentieren. Google Science Fair 2014 Was bisher aus dem Wettbewerb hervorgegangen ist, lässt sich sehen. 2013 erlangte Eric Chen aus den USA den ersten Platz. Er entwickelte ein Anti-Grippe-Medikament. Charalampos Ioannou aus Griechenland, der es bis in die Endrunde schaffte, konstruierte einen Handschuh mit einem metallischen Außenskelett, der die Hände seiner Großmutter wieder beweglicher machte. Brittany Wenger, Gewinnerin des Hauptpreises 2012 und ebenfalls aus den USA, entwickelte ein neurales Netzwerk zur wirksameren Diagnose von Brustkrebs.

Über die Google+ Seite kann man sich jederzeit über den Stand der Einreichungen informieren. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit virtuellen Exkursionen und mit einer Hangout-on-Air-Reihe mit Wissenschaftlern.

Preise gibt es auch: als Hauptgewinn lockt ein Treffen mit dem Team von Virgin Galactic während der Vorbereitung auf den Weltraumflug im Spaceport in New Mexico. Der Gewinner wird einer der Ersten sein, der die Astronauten bei ihrer Rückkehr auf die Erde begrüßt. Außerdem bekommt er eine 10-tägige Reise zu den Galapagos-Inseln an Bord der National Geographic Endeavour sowie ein ganzes Jahr digitalen Zugriff auf die Zeitschrift Scientific American für seine Schule.

Erstmals gibt es zwei weitere Preise im Rahmen des Wettbewerbs. Der Computer Science Award im Bereich der Computerwissenschaft, und einen lokalen Preis der mit einer Förderung von 1.000 US-Dollar dotiert ist.

Neben Google sind auch einige weitere Unternehmen an dem Wettbewerb beteiligt. Die Partner sind in diesem Jahr Virgin Galactic, Scientific American, LEGO Education und National Geographic.

· Alles zu den Teilnahmebedingungen. Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Sean Kenney
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden