Jadehase schickt erste digitale Farbfotos vom Mond

China, Mond, Chang'e-3 Bildquelle: CNSA
Durch das chinesische Raumfahrt-Programm kommt die Menschheit nun erstmals in den Genuss, auch digitale Farbfotografien von der Oberfläche unseres Mondes bestaunen zu können.
Am Samstag gelang es der chinesischen Raumfahrtbehörde CNSA, die Sonde Chang’e-3 erfolgreich auf dem Mond zu landen. Diese setzte anschließend den Rover "Yutu" (Jadehase) aus. Unterstützung erhielt die CNSA dabei von der europäischen Raumfahrtbehörde ESA, damit eine ununterbrochene Funkverbindung aufrechterhalten werden konnte.

Chang’e-3: Chinas MondlandungChang’e-3: Chinas MondlandungChang’e-3: Chinas MondlandungChang’e-3: Chinas Mondlandung

Bereits während der Landung schickte die Sonde immer wieder Live-Bilder von ihrem Flug zur Erde. Spannend wurde es allerdings einige Stunden später, als auch der Rover ausgesetzt war. Gestern trafen dann die ersten farbigen Bilder seit rund 40 Jahren auf der Erde ein, die direkt auf der Mondoberfläche angefertigt wurden. Chang’e-3 und Yutu fotografierten sich sowohl gegenseitig als auch ihre unmittelbare Umgebung.

Empfangen wurden die Bilder vom chinesischen Deep Space Network, das aus einer Reihe von Antennen in verschiedenen Regionen des Landes zusammengeschaltet wird. Dieses wurde extra konstruiert, um die Mond-Missionen Chinas von der Erde aus steuern zu können. Der Jubel im Pekinger Kontrollzentrum war groß, als die ersten Aufnahmen auf den Monitoren erschienen.

In den kommenden Wochen wird Yutu nun weitergehende Erkundungen der Geologie und der Zusammensetzung der Mondoberfläche vornehmen. Denn in den vier Jahrzehnten, seit die letzte Landung auf dem Mond erfolgte, haben sich aus den Auswertungen der damaligen Daten natürlich zahlreiche neue Fragen in der Wissenschaftsgemeinde ergeben.

Die Mission des Rovers ist erst einmal auf drei Monate ausgelegt. Dann wird sich zeigen, ob dieser weiterhin einsetzbar ist. Das Landemodul wird hingegen an seinem Platz verbleiben. Auch dieses soll umfangreiche Daten über seine Umgebung sammeln und mindestens ein Jahr aktiv sein. China, Mond, Chang'e-3 China, Mond, Chang'e-3 CNSA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren89
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden