Soziales Tamagotchi: Comeback zum 17. Geburtstag

Namco Bandai, Spielzeug, Haustier, Tamagotchi, Tamagotchi Friends Bildquelle: Bandai
Gestern hatte das erfolgreichste Ei der Welt seinen 17. Geburtstag. Zur Feier des Tages wird das japanische Kult-Produkt Tamagotchi wieder neu auf­gelegt. Diesmal soll das digitale Tierchen mit mehr Persönlichkeit punkten - und sozial ist es auch.
Next-Gen-Tamagotchi
Das Tamagotchi machte in Deutschland zum ersten Mal 1997 rund zwei Millionen Menschen zu fleißigen Digital-Haustier-Pflegern. Weltweit konnte das japanische Kult-Ei über 80 Millionen mal verkauft werden. Jetzt soll das wohl erfolgreichste Hosentaschen-Haustier pünktlich zum 17. Geburtstag sein Comeback feiern. Ab Januar 2014 will man unter der Überschrift "Tamagotchi Digital Friend" die offizielle Wiedergeburt feiern.

Tamagotchi: Comeback 2014Tamagotchi: Comeback 2014Tamagotchi: Comeback 2014Tamagotchi: Comeback 2014

Wie das Unternehmen Bandai mitteilt, soll die aufgefrischte Version des virtuellen Tier-Simulators natürlich alle gewohnten Funktionen bieten, die auch bisher die mehr oder weniger spannende Interaktion mit dem pflegebedürftigen Spielzeug beherrschte. Ohne alltägliche Aufgaben wie Füttern, Spielen, Waschen und auch mal digitale Hinterlassenschaften beseitigen, geht es also auch im Jahr 2014 nicht.

Dazu kommt, dass das Tamagotchi-Zuhause nach dem Vorbild von Spielen wie "Die Sims" jetzt ordentlich aufgemöbelt werden kann. Auch für den digitalen Kleiderschrank gibt es Nachschub. Um das nötige Kleingeld zu verdienen, können in 5 Mini-Spielen Goldmünzen verdient werden. Tamagotchi: Comeback 2014Reiner Kitsch oder cooler Kult: Eine echte Glaubensfrage Wirklich vielfältig soll sich die neue Tamagotchi-Serie bei den verschiedenen Charakteren zeigen, die interessierten Hobby-Pflegern zur Auswahl stehen. Bandai legt das Spielzeug außerdem in 6 verschiedenen Versionen auf. Um das Sammler-Spektakel perfekt zu machen, wird vom 15. bis zum 20. Januar jeden Tag ein frisches Kult-Ei veröffentlicht.

Ei mit Interaktion
Daneben sollen die neuen "Tamagotchi Friends" auch einige neue interaktive Kunststückchen beherrschen. Mit der so genannten "Bump-Funktion" können zwei Tamagotchis verbunden werden. Per NFC-Chip wandern so Gegenstände, Freundespunkte und sogar Textnachrichten hin und her. Bandai spricht auch davon, dass die Tierchen zusammenspielen können. In welcher Form diese digitalen Play-Dates ablaufen sollen ist aber nicht bekannt.

Technisch bleibt ansonsten alles beim Uralten. Dass Bandai dem 2,5 cm x 2,5 cm großen 4-Ebenen-Display eine "beeindruckende visuelle Darstellung" bescheinigt, kann hier eigentlich nur ein müdes Lächeln entlocken.

Echte Fans wollen das kleine digitale Tierchen wahrscheinlich sowieso nicht in hochauflösender Form sehen. Bei einem Preis von rund 30 Euro ist ein bisschen Tamagotchi-Fanatismus auf jeden Fall zwingende Kauf-Voraussetzung. Namco Bandai, Spielzeug, Haustier, Tamagotchi, Tamagotchi Friends Namco Bandai, Spielzeug, Haustier, Tamagotchi, Tamagotchi Friends Bandai
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 33% oder 10,01
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden