foobar2000 1.2.1 - Ein kostenloser Audio-Player

foobar2000 ist ein kostenloser Audio-Player, der eine schlichte Oberfläche besitzt, aber dennoch zahlreiche Funktionen bietet. Der Player will vor allem durch Schnelligkeit und Anpassungsfähigkeit überzeugen und bietet eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten.

Die Unterstützung aller gängigen Audioformate, eine integrierte Lautstärkeanpassung, umfangreiche Möglichkeiten zur Bearbeitung von ID3-Tags sowie ein Playlist-Manager machen foobar2000 zu einem praktischen und allumfassenden Wiedergabeprogramm, dessen Funktionsumfang bei Bedarf mit den vielen kostenlos erhältlichen Plug-ins erweitert werden kann.

BILDERSTRECKE
foobar2000 foobar2000 foobar2000
(12 Bilder)


Dank der zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten lässt sich der Player vollständig den eigenen Wünschen anpassen. Vorhandene Bedienelemente können auf Wunsch an eine andere Stelle verschoben oder ganz ausgeblendet werden. Auch die farbliche Gestaltung sowie die Formatierung der Track-Informationen sind bei foobar2000 dem Nutzer überlassen.

Mehrere Probleme haben die Entwickler von foobar2000 mit der Version 1.2.1 aus der Welt geschafft. In der Vergangenheit kam es laut dem Changelog unter anderem teilweise zu einem falschen Dekodieren von bestimmten Vorbis-Dateien.

Website: foobar2000.com

Lizenztyp: Freeware/Kostenlos
Download: foobar2000 1.2.1 für Windows
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Bin von foobar2000 auf MusicBee umgestiegen. foobar2000 ist mir optisch zu altbacken.
 
@Sapo: Wenn ich bei der Arbeit am Rechner (oder beim Surfen oder …) im Hintergrund Musik höre, spielt die Optik absolut keine Rolle.
 
@localghost: Na deinen Job hätte ich gerne :D
 
@Sapo: Es geht nicht um einen Job, sondern um die Arbeit am Rechner. Für dich hätte es vielleicht "Arbeit mit dem Rechner" heißen sollen.
 
@Sapo: So wie ich mir foobar inzwischen konfiguriert und erweitert habe bekomme ich das mit keinem anderen Player hin. Workflow pur, auch wenn es altbacken aussieht. Gibt das MusicBee als portable Version? Ausprobieren kann man es ja mal.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles