Neue LEDs bringen sehr hohe Lichtleistung

Cree, ein Hersteller von LED-Leuchtmitteln, kann eine neue Leuchtdiode mit sehr hoher Lichtausbeute nun auch in der Serienfertigung produzieren und diese somit in Kürze in verschiedenen Anwendungen auf den Markt bringen.

Immerhin 200 Lumen pro Watt beträgt die Ausbeute bei der LED - und dies bei Temperaturen um 25 Grad. Damit wird die Leistung der bisher besten Leuchtdioden etwa verdoppelt. Wie das Unternehmen mitteilte, geben die neuen MK-R LEDs dabei weißes Licht ab, was sie für zahlreiche Standard-Anwendungen geeignet macht.

Cree wird die neuen LEDs jetzt beispielsweise auf einem Modul anbieten, das 7 x 7 Millimeter groß und mit einer 6 Millimeter großen Lichtquelle ausgestattet ist. Dieses liefert bei einem Stromverbrauch von 15 Watt eine Leistung von 1.600 Lumen und ist je nach Bedarf mit Farbtemperaturen von 2.700 bis 7.000 K erhältlich.


In Standard-Leuchtmitteln zur Beleuchtung von Räumen kann das Produkt damit deutlich punkten. Zum Vergleich: Eine normale Glühlampe bringt es bei einer Stromaufnahme von 60 Watt etwa auf 730 Lumen. Dieser Wert wird von Energiesparlampen beim Einsatz von 14 Watt erreicht. Die MK-R LEDs bringen also hier noch einmal die Doppelte Effizienz.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Coole Sache, wenn dann auch der Preis stimmt, kann man ja evtl. mal auf LED Umrüsten. Nur momentan bringt das nicht viel... bspw. in nem fensterlosen Flur... 2xLED gekauft, eingebaut und nach einem kurzen Test wieder normale Lampen rein... man hat quasi NIX gesehen^^
 
@Thomynator: Naja, ich würde einfach mal sagen daß LEDs mit den bisherigen Bauformen schlicht und ergreifend nicht vereinbar sind, was bedeutet daß man nicht nur das Leuchtmittel durch eine LED ersetzen kann, sondern gleich die komplette Lampe tauschen muß. Ich für meinen Teil habe z.B. in der Küche ne 200W Halogen hinter Milchglas an der Decke gehabt, welche für ausreichend Licht gesorgt hat. Diese habe ich vor ein paar Monaten durch ein 120x30cm-Panel von lux.pro mit 40W getauscht und bin mehr als zufrieden damit. Es macht nicht nur mehr Licht als die Halogen, sondern ist wegen der riesigen Fläche auch noch absolut blendfrei und macht es praktisch unmöglich sich selber im Licht zu stehen. Für rund 80€ bei eBay war das eine hervorragend Investition.
 
@Thomynator: ich hab hier 4W + 5W Hochvolt-GU10-LED's (je eine einzige große LED) als Ersatz für HV-Halogen im Einsatz. Bis auf den Abstrahlwinkel (5-7°) eigentlich top. Für einen Flur reicht das allemal, bei mir sogar 2x 5W am Esstisch voll ok, und 1x 5W als Hintergr.beleucht. für die Fernseh-Ecke (DELOCK 46324 von reichelt).
 
@Thomynator: ganze bude auf GU10 LED umgebaut, 120° Abstrahwinkel um die 500 lumen.
 
@Thomynator: lass mich raten, die haben bei hornbach 4,99€ gekostet? ;)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles