Asus verrät Details über die Nexus-7-Entwicklung

Android, Tablet, Touchscreen, Quad Core, Google Nexus 7, Nvidia Tegra 3 Bildquelle: Google
Das von Asus produzierte Google-Tablet Nexus 7 überzeugte nicht nur uns im Test, Kunden aus den USA und Großbritannien reißen sich regelrecht um das 200 bzw. 250 Dollar kostende Gerät. Hersteller Asus gab nun weitere Einblicke in die Entwicklung des Siebenzöllers.
Benjamin Yeh, Chef von Asus Großbritannien, gab gegenüber dem Wirtschaftsmagazin 'Forbes' tiefere Einblicke in die Entwicklung des Nexus-7-Tablets. Diese war vor allem eines: kurz. Die Entwicklung des Geräts dauerte nämlich gerade einmal vier Monaten, eine für die Branche extrem kurze Zeitspanne. Normalerweise dauert die Konzeptions- und Entwicklungsphase zwischen sechs Monaten und einem Jahr.

Nexus 7 TestNexus 7 TestNexus 7 TestNexus 7 Test
Nexus 7 TestNexus 7 TestNexus 7 TestNexus 7 Test

Die ersten Gespräche zwischen Google und Asus fanden Anfang des Jahres auf der Unterhaltungselektronikmesser Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas statt. Yeh erinnert sich: "Unsere Top-Manager haben sich auf der CES getroffen, um über die Möglichkeiten und künftige Märkte zu sprechen. Da wurde die Idee zum Google Nexus 7 geboren. Das war im Januar und die Massenproduktion hat im Mai begonnen."

Siehe auch: Nexus 7 im Test - Die neue N-Klasse von Google

Yeh betont, dass ein derartiger Entwicklungsvorgang im Normalfall bis zu zwölf Monaten dauern kann: "Sechs Monate sind schon sehr eng", so der Asus-Manager. Techniker und Entwickler beider Unternehmen wurden an die jeweiligen Standorte transferiert: "Jeder war vom Konzept des Geräts begeistert, aber wir mussten es erst durch die Zulieferkette bekommen", so Yeh. "Die Begeisterung betraf allerdings nicht nur Asus und Google, sondern auch unsere Partner. Jeder wollte mitmachen."


Google wollte drei Dinge vom Nexus 7, so der Asus-Manager: schnell, billig und gut. Zudem sollte das Gerät dünn und leicht sein, alles Faktoren, die laut Yeh die Entwicklung nicht gerade leichter gemacht hätten. So war es etwa "schwierig", den leistungsstarken Tegra-3-Prozessor auf dem kleinen zur Verfügung stehenden Platz unterzubringen.

Gleiches galt für den Touchscreen, für den Asus ein "spezielles Design, das wir Asus TruVivid genannt haben" entwickelt hat: Statt vier Glas-Schichten (LCD-Back-Panel; Hinter- sowie Vorder-Glas und die Flüssigkristallschicht dazwischen; Touch-Sensor-Glas; Schutzglas) kommen beim Nexus 7 nur drei zum Einsatz, da der Touch-Sensor als dünner Film auf dem Schutzglas aufgebracht wird. Das habe nicht nur zur Folge, so Yeh, dass das Gerät leichter und dünner wird, sondern, dass sich das Berühren eines Icons "direkter" anfühlt. Außerdem setzte man auf die so genannte "vollständige Beschichtung", bei der zwischen zwei Scheiben keine Luft gelassen wird.

Die Optimierung des Akkus dauerte einen Monat. Eine der Ideen, die Asus dabei umgesetzt hat, war der WLAN-Check: Wenn man etwa einen Film guckt, dann ist es unwahrscheinlich, dass man gleichzeitig im Web surft: "Also kann man die WLAN-Abfrage auf drei Sekunden verlängern, dann auf fünf, zehn usw."

Im WinFuture-Preisvergleich:

Für Ungeduldige: Das Nexus 7-Tablet auf eBay.de
Android, Tablet, Touchscreen, Quad Core, Google Nexus 7, Nvidia Tegra 3 Android, Tablet, Touchscreen, Quad Core, Google Nexus 7, Nvidia Tegra 3 Google
Mehr zum Thema: Google Nexus 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Google Nexus 7 Preis-Check

Tipp einsenden