StudyBook: Intel stellt 7-Zoll-Tablet für Schüler vor

Intel hat anlässlich seiner derzeit in Peking stattfindenden Entwicklerkonferenz den Startschuss für die Einführung eines speziell auf die Bedürfnisse von Schülern zugeschnittenen Tablets gegeben.
Die Plattform trägt den Namen StudyBook und führt das Konzept des seit einigen Jahren erhältlichen Schüler-Netbooks Classmate PC fort. Das Tablet soll mit seinem 7-Zoll-Display zu günstigeren Preisen angeboten werden, wobei diese von Intels Gerätepartnern festgelegt werden, die auch den Vertrieb übernehmen. Letztlich soll das StudyBook zu Preisen ab rund 200 Dollar ab dem Sommer zu haben sein. Intel StudyBook Schüler-TabletIntel StudyBook Schüler-Tablet Als Betriebssysteme können entweder Windows 7 oder Google Android 3.x "Honeycomb" verwendet werden. Die Basis des Geräts bildet jeweils ein Intel Atom "Oak Trail" Prozessor mit einem 1,2 Gigahertz schnellen Rechenkern, der zusammen mit 1 Gigabyte RAM und 4, 8, 16 oder 32 GB Flash-Speicher verbaut wird.

Das StudyBook hat eine 0,3-Megapixel-Kamera auf der Front und eine 2,0-MP-Cam auf der Rückseite. Es gibt ein integriertes WLAN-Modul und optional sind auch Modelle mit 3G-Unterstützung und Bluetooth möglich. Hinzu kommt ein MicroSD-Kartenslot, optional ein MiniHDMI-Ausgang und ein USB-Anschluss.

Intel StudyBook Schüler-TabletIntel StudyBook Schüler-TabletIntel StudyBook Schüler-TabletIntel StudyBook Schüler-Tablet
Intel StudyBook Schüler-TabletIntel StudyBook Schüler-TabletIntel StudyBook Schüler-Tablet

Das 7-Zoll-Display löst mit 1024x600 Pixeln auf und verfügt über ein kapazitives Multitouch-Panel. Intel gibt die Laufzeit des Schüler-Tablets mit 5,5 Stunden an. Das Gewicht beläuft sich auf gut 540 Gramm. Durch ein aus einem Stück gefertigtes Plastikgehäuse soll das neue Tablet gegen Schläge und Spritzwasser geschützt sein.

Intel plant derzeit nicht, das StudyBook optional auch mit einem Digitizer-Panel anzubieten, so dass vorerst keine Stylus-Bedienung möglich sein wird. Die Bedienung unter Windows 7 dürfte daher aufgrund der nicht ausreichenden Touch-Optimierung des Betriessystems etwas schwierig werden. Alternativ könnte man vielleicht auch Windows 8 einsetzen.

Intel hat für das StudyBook einige eigene Anwendungen entwicklt, darunter eine Software für Windows 7, mit der sich das Gerät unter Zuhilfenahme einer Linse auch als eine Art Mikroskop verwenden ließe. Für Android hat Intel einen eBook-Reader geschaffen, der interaktive Inhalte unterstützt. Tablet, Intel, StudyBook Tablet, Intel, StudyBook
Mehr zum Thema: Intel
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

Tipp einsenden