Lenovo bringt "dünnsten Desktop-PC der Welt"

Lenovo hat mit dem IdeaCentre Q180 den nach eigenen Angaben "dünnsten Desktop-PC der Welt" vorgestellt. Der zu günstigen Einstiegspreisen erhältiche Multimedia-Nettop ist ohne optisches Laufwerk gerade einmal 22 Millimeter dick.
Lenovo rüstet den Q180 mit den neuen Intel Atom "Cedar Trail"-Prozessoren aus. Diese verfügen über zwei Rechenkerne und arbeiten mit jeweils 1,86 beziehungsweise 2,13 Gigahertz. Zusätzlich zu der CPU-eigenen Grafikeinheit verbaut der chinesische Hersteller einen AMD Radeon HD 6450A Grafikprozessor mit 512 Megabyte eigenem Speicher.

Der Zusatzgrafikchip sorgt dafür, dass die Wiedergabe von 3D- und Full-HD-Videos von dem optional erhältlichen Blu-ray-Laufwerk des Q180 ohne Probleme möglich sein soll. Das System wird außerdem mit bis zu vier GB DDR3-Arbeitsspeicher und Festplatten mit Kapazitäten von bis zu 750 GB angeboten. Optional kann auch ein schnelles Solid State Drive mit 128 GB eingebaut werden.

Lenovo IdeaCentre Q180Lenovo IdeaCentre Q180Lenovo IdeaCentre Q180Lenovo IdeaCentre Q180
Lenovo IdeaCentre Q180Lenovo IdeaCentre Q180Lenovo IdeaCentre Q180Lenovo IdeaCentre Q180

Zur weiteren Ausstattung gehören zwei USB-3.0- und vier USB-2.0-Anschlüsse, 7.1-Sound, N-WLAN, Gigabit-Ethernet und ein SDXC-kompatibler 8-in-1-Kartenleser. Die Bildausgabe kann sowohl per VGA-, als auch über einen HDMI-Ausgang erfolgen.

Der Lenovo ThinkCentre Q180 soll ab Ende Dezember in den USA zu Preisen ab 349,99 Dollar auf den Markt kommen. Will der Kunde das optionale Blu-ray-Laufwerk mit erwerben, das einfach auf den eigentlichen Nettop aufgesteckt wird, werden mindestens 449,99 Dollar fällig. Wann der Q180 auch in Deutschland erhältlich sein soll, ist derzeit noch unklar. Lenovo, Nettop, Lenovo IdeaCentre Q180, Q180 Lenovo, Nettop, Lenovo IdeaCentre Q180, Q180
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden