Intel bringt kompakte SSDs für Notebook & Tablet

Speicher Der Chiphersteller Intel hat eine neue Klasse von SSDs vorgestellt, die durch ihre kompakte Bauform vor allem für den Einsatz in flachen Notebooks und Tablet-PCs konzipiert ist.
Die Speichermedien der 310-Serie kommen in einer Größe von 51 x 30 x 5 Millimetern. Sie werden vorerst mit Kapazitäten von 40 und 80 Gigabyte angeboten. Die Anbindung an das System erfolgt über eine mSATA-Schnittstelle, teilte Intel mit.

Bestückt sind die SSDs mit Flash-Bausteinen, die in einem 34-Nanometer-Verfahren produziert werden. Die Leistung soll den Werten der ebenfalls von Intel stammenden X25-Serie entsprechen, während der Speicher lediglich ein Achtel von dessen Größe aufweist.



Intel sieht einen idealen Einsatzbereich für das Produkt in Notebooks, die mit zwei Speichereinheiten ausgestattet werden. Die SSD soll hier beispielsweise als schnelles Medium für das Betriebssystem und Anwendungen dienen.

Parallel dazu steht ausreichend Platz für eine herkömmliche Festplatte zur Verfügung, auf der dann größere Datenmengen gespeichert werden können. Entsprechende Notebooks soll es in Kürze beispielsweise von Lenovo geben. Intel verkauft die SSDs zu einem Tausenderstückpreis von 99 Dollar für die 40-Gigabyte-Variante beziehungsweise 179 Dollar für das Medium mit 80 Gigabyte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden