Intel bringt kompakte SSDs für Notebook & Tablet

Speicher Der Chiphersteller Intel hat eine neue Klasse von SSDs vorgestellt, die durch ihre kompakte Bauform vor allem für den Einsatz in flachen Notebooks und Tablet-PCs konzipiert ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geil, ich will auch endlich mal eine gutes Preis/Leistungs (MB) Verhältnis für eine SSD für meinen Rechenknecht hier haben.
ich verlang ja keinen TB, aber so um die 320-500gb zu einem guten Kurs sollte doch endlich mal langsam drin sein.
 
@Iceblue@C4U: wo ist das Problem eine 60GB Betriebssystem SSD einzusätzen und den Rest auf einer HDD?
 
@WosWasI: denke bei Notebooks wirds bissl schwierig
 
@SpeedFleX: Ich glaub ab 15" ist die SSD+HDD Lösung garkein Problem, würde ohne Probleme reinpassen und bis 11", also Netbooks, reicht auch ne SSD only Lösung, da brauch man keine Hunderte von GB.
 
@WosWasI: eine 60GB platte ist quatsch. wer ne SSD will der will auch das die programme etc schnell starten. ich habe eine 120 GB SSD für 180 euro. Outlook startet in ~0,5sekunden. so macht das spaß ;)
 
@WosWasI: Das will ich dir sagen. Ich hab das getan auf meiner OCZ. 8 Programme, 3 Spiele und das Teil ist voll. So. Und alles andere musst du auslagern und die Zugriffe sind entsprechend langsam. D.h. die Bibliotheken von Win7 (Photos, Musik, Video) und weitere Spiele auch (das werden bei vielen zwischen 5 und 15 gesamt sein). Und somit läuft zwar dein Windows an sich schnell (ui, geht der Ordner aber schnell auf) und startet/beendet auch 5sec schneller (klasse, 10sec gesamt, da kann ich einen Post am Tag mehr bei winfuture spammen) aber bei allem anderen hast du überhaupt nix von 275Mb in beide Richtungen. Keine Verkürzten Ladezeiten, kein verzögerungsfreies starten von HD Filmen etc. Und dafür gibt man ungern 100€ aus (ich hab die Vertex2 Ext).
Nicht dass ich es bereue, aber davor hatte ich ein RAID 0 aus 2x500GB->1000GB WD für 2x35€ das vielleicht nicht ganz so schnell war (~schreiben 160/ lesen 180) aber viel größer und billiger. Unter 120GB machts kaum Sinn, aber dafür ~200€ ausgeben? Never.
 
Wen das so weiter geht, wird bald die Vision wahr sein. Das Computer bald wirklich nur noch einen Bildschirm brauchen, und keine Festplatte mehr brauchen, sondern nur einen Mini Chip auf dem alles Nötige drauf ist.
 
@christi1992: hmm, das iPad gibt es doch schon
 
@Janino: Er sagte Computer, also Gerät, mit dem man arbeiten und produktiv sein kann, kein Konsumgerät.
 
@BajK511: he he he .. den find ich gut.. :-D
 
@BajK511: dann kennst du wahrscheinlich die Definition von Computer nicht
 
@christi1992: Hä? Computer, die nur aus einem Bildschirm bestehen, gibt es doch schon lange (siehe iMac). Und Festplatten braucht man auch schon länger nicht mehr, dank 2,5" SSDs. Ich sehe also nicht so ganz worin deine Vision besteht...
 
@borbor: Ich spreche auch noch von CPU, Graka und CO.

Das alles auf einem kleinem Chip liegt. Und das so was gleichzeitig noch Stromsparend und gleichzeitig Leistungsfähig ist
 
@christi1992: "Systems on a chip" gibts schon lange. Siehe aktuelle Handys.
 
@lawlomatic: Und dann noch für Großrechner :D
 
@christi1992: amd Fusion + SSD sollte bald möglich sein.
 
@christi1992: das wäre garantiert möglich, aber wer will sowas haben? schnellere cpu heißt dann gleich speicherwechsel etc. das würde aufrüsten ja völlig ausschließen und immer einem kompletten neukauf gleichkommen.
 
@christi1992: ... mit denen man noch Fahrrad fahren kann die sowie den Kühlschrank ersetzen und nebenbei noch für Weltfrieden sorgen
 
mSATA? Die Platine schaut aus wie eine miniPCIe-Karte
 
@JasonLA: Is mir auch schon aufgefallen. Habs grad in Wikipedia nachgeschaut. Ist sicher mini PCIe
 
@JasonLA: vermutlich auf dem teil ein sata controller für pci-e drauf - wär bei dem bild jedenfalls logisch - gruss yergling
 
Und ich dachte ja immer, diese "isolinearen Chips" bei Raumschiff Enterprise und Co. die nur unwesentlich kleiner sind, sind nur Fiktion. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links