Dell soll bewusst defekte Hardware verkauft haben

Desktop-PCs Der US-Computerhersteller Dell soll Tausende Desktop-PCs verkauft haben, obwohl das Unternehmen wusste, dass die Geräte defekte Komponenten enthalten. Dies geht aus Gerichtsdokumenten hervor, die jüngst öffentlich zugänglich gemacht wurden. Wie die 'New York Times' berichtet, stammen die Dokumenten aus einer Klage, die dem Unternehmen vorwirft, Mitarbeiter hätten gewusst, dass die Systeme der Dell OptiPlex-Serie für Firmenkunden wahrscheinlich mit einem Hardware-Schaden ausfallen würden. Insgesamt hatte Dell in der Zeit von Mai 2003 bis Juli 2005 insgesamt 11,8 Millionen OptiPlex-PCs verkauft, die von dem Problem betroffen sein könnten.

Die Fehler gehen auf schadhafte Kondensatoren auf den Mainboards der Rechner zurück. In den Papieren ist außerdem davon die Rede, dass Dell-Mitarbeiter absichtlich versucht haben, die Probleme herunterzuspielen, wodurch die Kunden gefährdet wurden. Das Verkaufspersonal von Dell sei zudem angewiesen worden, die Kunden nicht aktiv auf mögliche Hardware-Ausfälle aufmerksam zu machen.

Dell erklärte in einer Stellungnahme, dass in der Zeit von 2003 bis 2005 von verschiedenen Zulieferern defekte Kondensatoren des Herstellers Nichison verbaut wurden. Diverse andere PC-Hersteller hätten damals mit den gleichen Problemen zu kämpfen gehabt. Dell habe seinerseits mit Garantieverlängerungen reagiert, damit die betroffenen Kunden im Falle eines Defekts schnell und unkompliziert Ersatz bekamen.

Aktuelle Dell-Produkte seien nicht gefährdet, teilte das Unternehmen weiterhin mit. Schon 2006 hatte der Konzern Hunderte Millionen US-Dollar zur Seite gelegt, um die durch die defekten Kondensatoren drohenden Kosten für Ersatzleistungen für seine Kunden abzufangen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden