Microsoft macht Office Web Apps nun zugänglich

Office Der Software-Konzern Microsoft hat den Zugriff auf die web-basierten Versionen seiner Office-Programme freigegeben. Dieser beschränkt sich derzeit aber noch auf Nutzer in den USA, Kanada, Großbritannien und Irland.
Word, PowerPoint, Excel und OneNote können nun über das Portal Office.live.com direkt im Browser genutzt werden um Dokumente zu bearbeiten und mit Kontakten auszutauschen. Benötigt wird dafür lediglich eine Windows Live-ID.

Microsoft Office Web AppsMicrosoft Office Web AppsMicrosoft Office Web AppsMicrosoft Office Web Apps

In anderen Regionen ist der Service noch nicht offiziell gestartet. Er kann trotzdem schon genutzt werden, wenn man sich unter einer modifizierten Adresse anmeldet. Der Zugang zu den Web-Anwendungen ist also nicht durch eine IP-Lokalisierung blockiert. Allerdings kann es sein, dass die passende Sprachversion noch nicht vollständig verfügbar ist.

Der Zugang zum Online-Office erfordert nicht unbedingt einen PC. Auch mit Smartphones wie dem iPhone können Word- und PowerPoint-Dokumente zumindest angesehen werden. In die Anwendungen ist jeweils auch ein Messenger integriert, der die Kommunikation mit Kontakten bei der Zusammenarbeit an den Dokumenten ermöglicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden