"EA Land" geht unter: Online-Welt der Sims schließt

PC-Spiele Erst im Februar haben wir darüber berichtet, dass der Spielepublisher Electronic Arts seinem Spiel "The Sims Online" unter dem Namen "EA Land" ein Comeback beschert. Für die Nutzer kostenlos, wollte man eine erfolgreiche Online-Welt à la Second Life ins Leben rufen. Nach dem Start von "EA Land" vor wenigen Wochen, hat Electronic Arts nun jedoch überraschend das Aus für die Online-Welt bekannt gegeben. Anfang August 2008 sollen demnach die Server für das Spiel "vollkommen" und "endgültig" abgeschaltet werden, heißt es im offiziellen Blog von "EA Land".

"Mit gemischten Gefühlen geben wir heute das Aus von "EA Land" bekannt", heißt es weiter. "Die Lebenszeit des Spiels ist abgelaufen und jetzt werden wir uns auf neue Ideen und innovative Konzepte konzentrieren", so die Entwickler. Ein Grund für das Ende des Dienstes hat Electronic Arts nicht genannt.

Es scheint auf jeden Fall verwunderlich, dass man dem Dienst einem kompletten Relaunch unterzieht, um ihn nur wenige Wochen später wieder zu schließen. Fest steht jedoch, dass das Spiel bereits seit seinem Start unter dem Namen "The Sims Online" wenig Interesse unter den Nutzern fand und weit hinter den Erwartungen von EA zurückblieb.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden