Bambus-Notebooks von ASUS sollen im Juni kommen

Notebook Der taiwanische Hersteller Asustek Computer, hierzulande vor allem durch die Marke ASUS bekannt, hat den Juni als offiziellen Start-Termin für seine Subnotebooks der Bamboo-Reihe bestätigt. Die Rechner sind in ein Gehäuse aus Bambus eingefasst und damit umweltfreundlicher sein als Systeme mit Plastikhülle. Bisher sollen Modelle der Notebook-Serien S6 und U6 in einem Bambus-Gehäuse bereitgestellt werden. Die Rechner sind mit einem 11-Zoll- beziehungsweise 12-Zoll-Display ausgestattet. Mit einem Preis von rund 1.650 Dollar sind sie verhältnismäßig teuer. Eine Massenproduktion ist derzeit allerdings nicht geplant.

Asustek will weiterhin den kompakten PC Essentio 5110 als Bamboo-Gerät verkaufen. Auch das LS201-Display erhält einen Bambusrahmen.

Prototypen hatte Asustek erstmals im März 2008 auf der Branchenmesse CeBIT in Hannover gezeigt. Ziel sei es vor allem, Alternativen zu den bisher verwendeten Rohstoffen aufzuzeigen. Die steigende Nachfrage nach Notebooks und anderen Elektronikprodukten treffen perspektivisch auf knapper werdende fossile Ressourcen.

Die neuen Rechner sollen aber auch im Inneren möglichst umweltfreundlich konstruiert sein. So wird den Angaben zufolge die RoHS-Richtlinie der EU eingehalten. Diese verlangt bleifreie Lötverbindungen und die Verwendung ungiftiger Flammschutzmittel.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden