Microsoft beseitigt Rechenschwäche von Excel 2007

Office Vor kurzem wurde bekannt, dass die neue Version 2007 von Microsofts Tabellenkalkulation Excel eine leichte Rechenschwäche mitbringt. So wird in einigen Fällen bei bestimmten Berechnungen die Zahl 100.000 angezeigt, obwohl das richtige Ergebnis 65535 lautet. Microsoft hatte das Problem umgehend bestätigt und darauf hingewiesen, dass es sich "nur" um einen Ausgabefehler handelt, da Excel mit dem richtigen Ergebnis weiterrechnet. Die Redmonder hatten damals einen Patch angekündigt, der das Problem beheben soll. Dieser wurde nun veröffentlicht.

Der Hotfix aktualisiert eine Reihe von Programmdateien im Excel-Ordner. Microsoft hat in seiner KnowledgeBase ausführliche Informationen veröffentlicht. Ein Direkt-Download des Patches ist ebenfalls möglich. Der Patch sollte nur von Nutzern installiert werden, die Excel 2007 einsetzen, da ältere Versionen der Software nicht betroffen sind.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:20 Uhr Camcorder Full HD Testsieger Mit Externem Mikrofon, Infrarot Nachtsicht, Gesichtserkennung, 3' TFT-LCD-Touchscreen, 16X Digitales Zoom, 270 Grad-Drehbarem ,Selbstauslöser Funktionen,FernbedienungCamcorder Full HD Testsieger Mit Externem Mikrofon, Infrarot Nachtsicht, Gesichtserkennung, 3' TFT-LCD-Touchscreen, 16X Digitales Zoom, 270 Grad-Drehbarem ,Selbstauslöser Funktionen,Fernbedienung
Original Amazon-Preis
139
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 29% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden