Einblick in ungesicherte Webcams über Google

Internet & Webdienste Wie das Computermagazin PC-Welt in seiner aktuellen Druckausgabe berichtet, gibt es im Internet inzwischen mehr als genug Webcams, die sich von außenstehenden Nutzern uneingeschränkt einsehen lassen. Dazu genüge oftmals eine Suchanfrage bei Google. Die Suchmaschine sei die perfekte Plattform dazu. Zwar seien viele Ergebnisse des weltweit größten Suchmaschinenbetreibers in erster Linie nur Überwachungskameras von Flughäfen oder Bahnhöfen, doch durch gezieltere Suchabfragen sei es durchaus möglich, auch einen Einblick in private Räume zu bekommen, sofern die Webcam und der damit verbundene Computer nicht entsprechend gesichert seien.

Wenn ein Anwender beispielsweise nach dem Begriff Liveapplet sucht, erhält er über siebenhundert relevante Seiten, auf denen eine laufende Webcam betrachtet werden kann. Durch weitere Suchkriterien lassen sich des Weiteren Straßenkreuzungen oder Serverräume auf den Bildschirm bringen. Mit Hilfe der Erweiterung inurl:dyndns.org gelangt man sogar zu überwiegend privaten Cams.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:20 Uhr Sony NW-ZX100HN Audio Walkman (High Resolution, Noise Cancelling)
Sony NW-ZX100HN Audio Walkman (High Resolution, Noise Cancelling)
Original Amazon-Preis
599,00
Im Preisvergleich ab
579,00
Blitzangebot-Preis
426,30
Ersparnis zu Amazon 29% oder 172,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden