Google kombiniert Webmail und Instant Messenger

Internet & Webdienste Google hat am Montag ein neues Produkt namens "Gmail Chat" veröffentlicht, das es Gmail-Nutzern ermöglicht über das Jabber-Protokoll mit Google Talk zu kommunizieren. Es wird auch angezeigt, wenn Kontakte online sind und eine Konversation lässt sich in Form einer E-Mail speichern. Die Kontaktliste des Systems synchronisiert sich bei Bedarf mit der Liste der Freunde des jeweiligen Google Talk Kontos. Dabei wird angezeigt, mit welchen Kontakten der Nutzer am meisten kommuniziert und zeigt deren Online-Status an. Ein Klick auf den Namen des Kontakts öffnet ein Chat-Fenster im Browser, wie bei Google Talk.


Gmail Chat funktioniert mit dem Internet Explorer 6 und Firefox-Versionen über 1.0. Es steht allerdings bisher nur in englischer Sprache zur Verfügung. Beim Yahoo Messenger wird seid längerem eine ähnliche Funktion angeboten, die auch Tonübertragungen aus dem Mail-Dienst heraus erlaubt.

Weitere Informationen: mail.Google.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden