Sony plant offenbar PlayStation Portable Update

Hardware Sony bereitet anscheinend ein erstes Update für seine tragbare Spielkonsole PlayStation Portable (PSP) vor. Eine Datei die am Wochenende im Internet die Runde machte, scheint eine geleakte Version des Update Codes zu enthalten.

Mit welchem Zweck auch immer, die Datei enthält ausser den üblichen Fehlerbeseitigungen auch noch andere interessante Features. Es soll nicht nur ein Web-Browser und ein E-Mail Programm enthalten sein, sondern auch eine Textverarbeitung und eine Tabellenkalkulation.

Aus der Beschreibung des Updates von den japanischen Entdeckern geht nicht hervor, ob es sich um simple Programme zum Betrachten von E-Mail Attachments handelt, oder um vollwertige Software. Da die PSP eine mobile Konsole ist, könnte man Ersteres vermuten. Da es aber Gerüchte über ein Keyboard für die PSP gibt, vermuten einige Beobachter, daß es sich um "richtige" Software handelt.

Das Update fügt ausserdem einen Taschenrechner, drei Spiele und ein automatisches Update Feature hinzu, wie man sie von Desktop Betriebssystemen kennt.

Die ersten Versuche mit dem Update haben gezeigt, daß es anscheinend noch nicht fertig ist, da der Update-Prozess fehlschlägt. Tatsächlich ist noch nicht einmal nachgewiesen, ob die Datei überhaupt von Sony stammt. Es ist aber sehr gut möglich, daß die nachzureichenden Features in der Eile der Markteinführung entfernt wurden und nun mit dem Europa- und US-Start im März folgen sollen.

Quelle: The Reg
Videos vom Update: memopad.jp
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden