Neues Maximum: Seagate liefert HDDs mit 14 TB für Desktop, NAS & Co.

Festplatte, Hdd, Seagate, Terabyte, 14 TB Bildquelle: Seagate
Gut ein Jahr, nachdem man bei den HDD-Serien BarraCuda Pro und IronWolf Pro die maximal verfügbare Speicherkapazität auf 12 TB angehoben hatte, folgt jetzt die nächste Steigerung. Seagate rüstet die Spitzen-Modelle ab sofort auch mit 14 TB Kapazität aus und kann damit die derzeit höchste verfügbare Speicherkapazität am Markt bieten.

Dank acht Platten und TDMR gibt es bei Seagate Speicher satt

Seagate behält im Vergleich mit den 12-TB-Modellen auch bei den jetzigen Nachfolgern den Aufbau bei und verbaut insgesamt acht Magnetscheiben. Die Speicherung der Daten erfolgt weiterhin mit der herkömmlichen Aufnahmentechnik Perpendicular Magnetic-Recording (PMR), der Einsatz von Two-Dimensional Magnetic Recording (TDMR) sorgt dabei für eine Steigerung der Datendichte - jede Scheibe kann demnach nun 1,75 TB Speicherplatz bieten. Seagate 14-TB-HDDs Seagate bietet jetzt 14-TB-HDDs für Konsumenten Ebenfalls von Vorteil bei den neuen Modellen für Desktop & Co.: Da man ganz auf Shingled Magnetic Recording (SMR) verzichten kann, werden Leistungseinbußen beim Wiederbeschreiben vermieden - diese Technik hatte Seagate zuerst bei seiner Server-HDD Exos X14 eingeführt, lässt diese aber somit jetzt auch in den Consumer-Bereich vordringen. Seagate füllt die 3,5-Zoll-Festplatten mit dem Edelgas Helium, was ein engeres Zusammenrücken der Scheiben erlaubt, da Scherkräfte reduziert und der Widerstand verringert wird - dies zeigt sich auch in der geringeren Leistungsaufnahme.

Seagate 14-TB-HDDs Seagate 14-TB-HDDs Seagate 14-TB-HDDs Seagate 14-TB-HDDs

Vier Platten im Angebot

Wie üblich positioniert Seagate seine neuen BarraCuda Pro für Desktop-PCs, IronWolf für private NAS-Systeme, IronWolf Pro für Profi-NAS-Systeme und SkyHawk für die Videoüberwachung. Die neuen 14-TB-Modelle teilen sich dabei alle Leistungsdaten wie 7.200 U/min und einen 256 MB fassenden DRAM-Cache. Die SATA-Schnittstelle soll in der Spitze 250 MB/s übertragen, mit 220 MB/s sind IronWolf und SkyHawk etwas langsamer. Die weiteren wichtigen Leistungsdaten haben wir euch unten in der Tabelle zusammengefasst.

BarraCuda Pro 14 TB IronWolf Pro 14 TB IronWolf
14 TB
SkyHawk
14 TB
Einsatzgebiet Desktop NAS Surveillance
Daten 3,5 Zoll, SATA 6 Gb/s, 7200 U/min, 256 GB Cache, 8 Plattern, Heliumfüllung, für Dauerbetrieb geeignet, 1 Lesefehler je 1015 Bits
max. kontinuierliche Transferrate 250 MB/s 220 MB/s
Lautstärke Suche: 2,8 Sone, Leerlauf: 1,8 Sone
Leistungs-
aufnahme
Betrieb (typisch): 6,9 W, Leerlauf (Durchschnitt): 4,9 W, Standby: 0,8 W Betrieb (typisch): 7,9 W, Leerlauf (Durchschnitt): 5,3 W, Standby: 0,8 W Betrieb (typisch): 6,9 W, Leerlauf (Durchschnitt): 4,9 W, Standby: 0,8 W
Load-/Unload-Zyklen 300.000 600.000 300.000
Workload/Jahr 300 TByte 180 TByte
MTBF k. A. 1,2 Mio. Stunden 1 Mio. Stunden
Garantie 5 Jahre 3 Jahre
Laufwerksanzahl für NAS k. A. bis 24 bis 8 „8+“
RV-Sensoren Nein Ja
k. A.
Preis 569,90 Euro 579,90 Euro 519,90 Euro 499,90 Euro
Festplatte, Hdd, Seagate, Terabyte, 14 TB Festplatte, Hdd, Seagate, Terabyte, 14 TB Seagate
Mehr zum Thema: Seagate
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagate Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:25 Uhr GameSir Mechanical Gaming Keybaord One-Handed Game Keypad for Windows PCGameSir Mechanical Gaming Keybaord One-Handed Game Keypad for Windows PC
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
79,99
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3

Tipp einsenden