Sky startet TV-Stick und verwirrt mit unterschiedlichen Paketpreisen

Streaming, Sky, Hdmi, Stick, Sky TV-Stick Bildquelle: Sky
Der Abo-Sender Sky hat bereits vor einigen Wochen angekündigt, dass man einen Streaming-Stick nach Vorbild von Amazons Fire TV Stick oder Google Chromecast anbieten wird. Nun ist es soweit, Sky hat den Stick sowie die dazugehörigen Inhalte-Pakete näher vorgestellt. Der neue TV-Stick von Sky ist ab sofort beim Abo-Sender bestellbar und man kann sich durchaus die Frage stellen, ob und wie erfolgreich das Streaming-Zubehör sein wird. Denn der Stick kostet in Deutschland zumindest 29,99 Euro und in Österreich 19 Euro. Er ist an eines der drei Inhalte-Abos, also Entertain (Serien), Cinema (Filme) oder Sport geknüpft.

Deutschland und Österreich mit unterschiedlichen Modellen

In Deutschland bekommt man den Stick theoretisch "kostenlos", muss aber für 29,99 Euro drei Monate Serien, zwei Monate Filme oder einen Monat Live-Sport von Sky buchen. In Österreich ist der Stick an sich günstiger, denn die Pakete arbeiten dort mit reduzierten Preisen im ersten Monat. Sky TV Stick Das günstigste Paket gibt es für 20 Euro, das setzt sich aus dem Grundpreis des TV-Sticks (19 Euro) sowie dem Aktionspreis von einem Euro für Entertain zusammen. Letzteres ist aber nur im ersten Monat der Fall, wer Gefallen am Serien-Streaming-Angebot von Sky gefunden hat, zahlt ab dem zweiten Monat 9,99 Euro.

Ähnlich ist das auch bei den anderen beiden Paketen: Das Monatsticket Cinema kostet 14,99 Euro pro Monat, bei "Supersport" sind es monatliche 29,99 Euro. Das sind auch die Preise, die in Deutschland nach Ablauf der jeweiligen Angebotszeiträume fällig werden.

Zusammen mit dem Stick reduziert sich Cinema in Österreich im ersten Monat auf 7,49 Euro und das Monatsticket Supersport auf 14,99 Euro (Im "Kleingedruckten" steht allerdings 19,99 als "Halbpreis", das ist aber offenbar ein Fehler). Finanziell ist das wohl nicht gerade ein zwingendes Angebot, jedenfalls nicht auf längere Sicht. Immerhin: Die Pakete können monatlich gekündigt werden, den Stick kann man aber behalten.

Die Funktionsweise des gemeinsam mit Roku entwickelten Sticks ist sicherlich allen Besitzern anderer Lösungen dieser Art vertraut: Man steckt ihn an einen HDMI-Port, sorgt per USB für Strom und verbindet ihn mit dem Internet. Mit dem Sky-Stick kann man auch Apps anderer Anbieter nutzen, allzu üppig ist die Auswahl hier aber nicht. So bekommt man die Mediatheken von ARD, ZDF, Arte sowie Apps für Vevo, YouTube, Vimeo und eine Handvoll anderer Anbieter.

Die offiziellen technischen Daten:
  • Gewicht: 20g
  • Maße: 84mm x 20.3mm x 12.6mm
  • Anschlüsse: HDMI, USB (nur Strom)
  • Netzwerk: 802.11 dual-band (a/b/g/n/ac kompatibel) mit WEP-, WPA-, und WPA2-Unterstützung
  • Video-Outputs: 720p und 1080p
  • Video-Modi: 720p 16:9 anamorphotisch 4:3 Standard
  • Audio-Output: Digital über HDMI (7.1 und 5.1 surround pass through)
  • Stromverbrauch: Weniger als 3,5 W (gewöhnlich) beim Streamen von HD-Videos
  • Energieversorgung: 5 V, 1 A - USB-Anschluss deines TVs oder mitgeliefertes Netzteil

Streaming, Sky, Hdmi, Stick, Sky TV-Stick Streaming, Sky, Hdmi, Stick, Sky TV-Stick Sky
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:20 Uhr Steckdose mit USB System 55, USB Steckdose mit HandyhalterSteckdose mit USB System 55, USB Steckdose mit Handyhalter
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
16,99
Blitzangebot-Preis
14,44
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,54
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden