Microsoft Store: Flut an App-Updates hat eine ganz triviale Ursache

Microsoft, Windows 10, App, App Store, Windows Store, Store, Microsoft Store
Manch ein Nutzer dürfte sich dieser Tage darüber gewundert haben, dass ein enormer Schwung an Updates für Apps aus dem Microsoft Store zum Download bereit stand. Wie sich nun herausstellte, hat dies aber weniger mit einer plötzlich stark gestiegenen Aktivität der Entwickler zu tun, sondern ist auf eine Maßnahme Microsofts zurückzuführen.
Windows Store: .1000-ProblemlösungSo präsentiert sich die Problemlösung
Im Microsoft Store selbst hatten sich Fehler eingeschlichen. Der Bug in dem System sorgte dafür, dass verschiedene Nutzer vor einigen Tagen bereits nicht nachvollziehbare Fehlermeldungen erhielten, wenn sie Apps herunterladen wollten. Hier musste Redmond nun zügig reagieren, wenn man Ärger mit den Entwicklern vermeiden wollte, deren Lebensunterhalt teils vom Vertrieb über den Store abhängt.

Gegenüber dem US-Magazin Windows Latest erklärte Palani Sundaramurthy, der bei Microsoft für die Pflege der Beziehungen zu Partnern im Store-Segment zuständig ist, dass der Fehler in dem Workflow auftrat, der für das Einreichen von Apps zuständig ist. Hier wurde die Software nicht korrekt signiert - was letztlich aber notwendig ist, damit die Sicherheitssysteme von Windows 10 eine Ausführung der Anwendungen erlauben.

Einheitliche Versionskennung

Infolge dessen mussten einige Anpassungen und Korrekturen vorgenommen werden, in deren Folge auch die bereits verfügbaren Versionen von zahlreichen Anwendungen mit neuen Zertifikaten versehen wurden. Für den Nutzer wird das durch die genannten zahlreichen Update-Downloads erkennbar.

Die Apps, die von der Maßnahme betroffen sind, erkennt man daran, dass ihrer Versionsnummer einheitlich eine zusätzliche ".1000"-Kennung angehängt wurde. Wenn nun also in der Update-Übersicht viele Downloads mit solch einer gleich aussehenden Versionskennzeichnung auftauchen, hat alles seine Richtigkeit. Und auch für die Entwickler sollte es wieder möglich sein, problemlos neue und aktualisierte Apps einzureichen - was im Zuge des Fehlers ebenfalls Probleme verursachte. Mehr zum kommenden Windows 10 Update: Microsoft, Windows 10, App, App Store, Windows Store, Store, Microsoft Store Microsoft, Windows 10, App, App Store, Windows Store, Store, Microsoft Store
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr USB 3.0 Hub,Techole Aluminium 3 Ports USB HUB mit RJ45 Gigabit Ethernet LAN Netzwerkadapter, USB C Adapter USB Verteiler für Mac Chromebook Windows Laptops Ultrabooks PC und weitere GeräteUSB 3.0 Hub,Techole Aluminium 3 Ports USB HUB mit RJ45 Gigabit Ethernet LAN Netzwerkadapter, USB C Adapter USB Verteiler für Mac Chromebook Windows Laptops Ultrabooks PC und weitere Geräte
Original Amazon-Preis
17,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,29
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,69

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden