Notfall-Patch für Intel-CPU-Schwachstelle auch für Windows 10 Mobile

Microsoft, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 8, Microsoft Corporation, Windows Phone 8.1, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Joe Belfiore, Belfiore, Kinderecke Bildquelle: Microsoft
Microsoft unterstützt Windows-Phone-Fans nach dem offiziellen Ende ihrer Smartphone-Ambitionen noch weiter mit Sicherheitsupdates. Daher gibt es jetzt nach Bekanntwerden der Foreshadow-CPU-Sicherheitslücke wieder ein neues kumulatives Update für die letzten Windows Mobile-Nutzer. Windows 10 Mobile wird nach wie vor mit kumulativen Updates versorgt. Auch zum gestrigen Patch-Day gab es wieder ein kumulatives Update, obwohl Windows 10 Mobile eigentlich nicht mehr offiziell unterstützt wird. Das Update enthält neben allgemeinen Verbesserungen und Fehlerbehebungen vor allem Sicherheits-Patches.

Surface Phone-Konzept von Amir EstefadSurface Phone-Konzept von Amir EstefadSurface Phone-Konzept von Amir EstefadSurface Phone-Konzept von Amir Estefad
Surface Phone-Konzept von Amir EstefadSurface Phone-Konzept von Amir EstefadSurface Phone-Konzept von Amir EstefadSurface Phone-Konzept von Amir Estefad

Rollout läuft

Die kumulativen Updates adressieren die Intel-CPU-Schwachstelle Foreshadow/L1 Terminal Fault. Die Schwachstelle erinnert an die Spectre- und Meltdown-Sicherheitslücken, die seit dem vergangenen Jahr immer wieder für Schlagzeilen sorgten. Intel stellt bereits Sicherheits-Updates der Microcodes für die betroffenen Prozessoren bereit.

Die neue Aktualisierung bringt die Versionsnummer 15254.527. Die Auslieferung hat bereits begonnen. Bedacht werden das HP Elite x3, Microsoft Lumia 550, Lumia 650, Lumia 950 / 950 XL, Alcatel Idol 4S und Alcatel OneTouch Fierce XL.

Änderungen für Fall Creators Update für Mobile (Version 1709)

  • Bietet Schutz vor einer neuen spekulativen Schwachstelle, bekannt als L1 Terminal Fault (L1TF), die Intel Core Prozessoren und Intel Xeon Prozessoren (CVE-2018-3620 und CVE-2018-3646) betrifft. Stellen Sie sicher, dass frühere OSC-Schutzmaßnahmen gegen Specter Variant 2 und Meltdown-Schwachstellen unter Verwendung der Registrierungseinstellungen aktiviert sind, die im KB-Artikel der Windows-Clientanleitung beschrieben sind. (Diese Registrierungseinstellungen sind standardmäßig für Windows Client OS-Editionen aktiviert.)
  • Behebt ein Problem, das dazu führte, dass Internet Explorer für bestimmte Websites nicht mehr funktioniert.
  • Update-Unterstützung für die Entwurfsversion des Token-Binding-Protokolls v0.16.
  • Behebt ein Problem, das dazu führte, dass Device Guard nach der Installation des kumulativen Updates vom Mai 2018 einige ieframe.dll-Klassen-IDs blockiert.
  • Internet Explorer und Microsoft Edge unterstützen den preload = "none"-Tag.
  • Behebt eine Sicherheitslücke im Zusammenhang mit der Funktion Export-Modulemember () mit einem Platzhalter (*) und einem Dot-Sourcing-Skript. Nach der Installation dieses Updates schlagen bestehende Module auf Geräten mit aktiviertem Device Guard absichtlich fehl. Der Ausnahmefehler ist "Dieses Modul verwendet den Punkt-Quelltext-Operator beim Exportieren von Funktionen mit Platzhalterzeichen, und dies ist nicht erlaubt, wenn das System sich in der Durchsetzung der Anwendungsprüfung befindet". Weitere Informationen finden Sie unter https://portal.msrc.microsoft.com/en-US/security-guidance/advisory/CVE-2018-8200 und https://aka.ms/PSModuleFunctionExport.
  • Das .NET Framework Update wurde veröffentlicht. Anwendungen, die auf COM-Komponenten angewiesen sind, konnten aufgrund von "access denied", "class not registered" oder "internal failure occurred for unknown reasons" nicht geladen oder korrekt ausgeführt werden.



Windows 10 Mobile: Das Ende einer Plattform


Microsoft, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 8, Microsoft Corporation, Windows Phone 8.1, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Joe Belfiore, Belfiore, Kinderecke Microsoft, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 8, Microsoft Corporation, Windows Phone 8.1, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Joe Belfiore, Belfiore, Kinderecke Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:25 Uhr GameSir Mechanical Gaming Keybaord One-Handed Game Keypad for Windows PCGameSir Mechanical Gaming Keybaord One-Handed Game Keypad for Windows PC
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
79,99
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3

Tipp einsenden