Deutsche Telekom steigt jetzt in League of Legends-Sponsoring ein

League of Legends, eSport, Riot Games Bildquelle: Riot Games
Die Deutsche Telekom steigt jetzt auch in den E-Sports-Bereich ein. Der Konzern wird zukünftig als Partner zur Finanzierung eines fünfköpfigen Teams beitragen, das gerade neu aufgebaut wird. Und man achtet auch darauf, dass dabei Games genutzt werden, die nicht negativ auf das Marketing-Konzept zurückschlagen können. Shooter wie Counter Strike oder selbst Overwatch würden sich hier wohl nicht besonders gut machen. Diese stehen in konservativeren Bevölkerungskreisen in einem eher anrüchigen Ruf. Bei der Telekom hat man sich nun aber für League of Legends entscheiden, bei dem kaum mit Problemen zu rechnen ist. Das Unternehmen ist hierbei eine Kooperation mit SK Gaming eingegangen.

"Der Fokus unserer Partnerschaft liegt auf der Unterstützung des neuen League of Legends-Teams, dem wir für die anstehenden Wettkämpfe alles Gute und viel Erfolg wünschen", sagte Hiro Kishi, der das Sportsponsoring der Telekom Deutschland leitet. Der Konzern wird die Zusammenarbeit natürlich auch für das eigene Marketing nutzen und will hier beispielsweise die Vorteile seines Netzes für Gamer in dem Mittelpunkt stellen.


Das von der Telekom unterstützte SK League of Legends-Team wird am Sonntag in der Riot Games Premier Tour in den Turnierbetrieb starten. Die Mannschaft besteht dabei aus Daniel "Scarface" Aitbelkacem, Gerrit "Phrenic" Stukemeier, Hicham "SozPurefect" Tazrhini, Tim "Keduii" Willers und Mads "Doss" Schwartz. Drei von diesen waren zuvor in der spanischen SuperLiga aktiv, die anderen beiden konnten Erfahrungen bei der ESL Meisterschaft sammeln.

Neben Geld hat die Telekom aber durchaus auch noch mehr beizutragen."Die Telekom hat umfassende, langjährige Erfahrung im Profisport und bei Live-Events. Davon werden wir sehr profitieren", erklärte Alexander T. Müller, Managing Director von SK Gaming. Bei der Premier Tour werden die Teams zuerst dezentral gegeneinander in einer Vorrunde aufeinandertreffen. Hier geht es um die Qualifikation für Live-Events, die dann im Juli in Berlin und Hamburg stattfinden. Möglich ist dabei der Gewinn eines Teilnehmerplatzes für die League of Legends European Masters.

Download League of Legends - Populäres Free-to-Play-Spiel League of Legends, eSport, Riot Games League of Legends, eSport, Riot Games Riot Games
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:40 Uhr Bluetooth Kopfhörer Kabellos Stereo in Ear Headset IPX7 Wasserfest Sport Ohrhörer bis zu 8 Stunden Spielzeit AptX, mit Mikrofon für iPhone, iPad, Samsung, Nexus, HTC und MehrBluetooth Kopfhörer Kabellos Stereo in Ear Headset IPX7 Wasserfest Sport Ohrhörer bis zu 8 Stunden Spielzeit AptX, mit Mikrofon für iPhone, iPad, Samsung, Nexus, HTC und Mehr
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,27
Ersparnis zu Amazon 19% oder 3,71

Tipp einsenden