MWC: Deutsche Telekom will die eSIM jetzt durchstarten lassen

Mobilfunk, Deutsche Telekom, Sim-Karte, esim Bildquelle: Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona angekündigt, die eSIM-Technologie in wesentlich größerem Umfang zu unterstützen. Insbesondere Systeme, die keine klassischen Mobiltelefone sind, sollen so einfacher vernetzt werden können - darunter Autos und E-Bikes.

Telekom eSIM
In Kooperation mit dem Hersteller Greyp Bikes zeigte man am Messestand der Telekom beispielsweise das E-Bike G6. Dieses verfügt über diverse Sensoren, die das Fahrverhalten analysieren. Die Daten können über die Mobilfunkanbindung direkt in der Cloud ausgewertet und dem Fahrer Navigationstipps auf einem eingebauten Monitor präsentiert werden. Weiterhin sind in das Fahrrad Kameras eingebaut, die Videos der Fahrt direkt in die Social Media-Profile des Nutzers streamen können.

Ganz ähnliche Funktionen ermöglicht der Einbau von eSIMs in die Autos von BMW. Auch hier kann zukünftig mit einem jeweils passenden Tarifprofil eine Verbindung über das Mobilfunknetz hergestellt werden. So lassen sich im Fahrzeug ebenfalls diverse zusätzliche Services nutzen.

Neue App für zentrale Verwaltung

Verwalten lassen sich die jeweiligen Buchungen mit der neuen Multi Device Management (MDM)-App der Telekom. In dieser sind die verschiedenen Tarife zusammengefasst, die der Kunde für eSIMs gebucht hat. Diese soll der Anwender hier also relativ einfach und in einer zentralen Oberfläche verwalten können.

So lassen sich direkt über die App beispielsweise Datenvolumina anpassen und Telefonnummern an verschiedene Geräte zuweisen. Letzteres ist beispielsweise praktisch, wenn man beim Sport das Smartphone dann doch mal zuhause lassen und die Kommunikation kurzerhand auf die Smartwatch umleiten will - ohne dass dies zu einem Dauerzustand wird.

Der eSIM-Standard wurde schon vor einiger Zeit vom Branchenkonsortium GSMA vorgestellt. Bisher hielt sich der praktische Einsatz aber in Grenzen. Um die zunehmende Vernetzung von Geräten aber wirklich zu einem funktionierenden Geschäft machen zu können, wird es langsam notwendig, die Technik auszurollen - damit der Anwender nicht in jedes Gerät eine eigene SIM-Karte hineinbasteln muss.

Siehe auch: Microsoft Surface Pro LTE mit eSIM-Unterstützung - Alle Details & Preise

Alle News & Videos vom MWC anzeigen Direkt aus Barcelona Mobilfunk, Deutsche Telekom, Sim-Karte, esim Mobilfunk, Deutsche Telekom, Sim-Karte, esim Deutsche Telekom
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden